1. NRW
  2. Städte
  3. Moers

Moers.: Solarpark: Pläne liegen ab heute im Rathaus aus

Moers. : Solarpark: Pläne liegen ab heute im Rathaus aus

Die Enni Solar GmbH möchte in Moers-Vinn eine Freiflächenphotovoltaikanlage entlang der A40 realisieren. Parallel zu einem Bebauungsplanverfahren muss der Flächennutzungsplan geändert werden. Die dreiwöchige Öffentlichkeitsbeteiligung beginnt am heutigen Dienstag. Sie endet am Freitag, 23. Juni.

Strom aus erneuerbaren Energien soll in das örtliche Versorgungsnetz eingespeist werden. Damit soll ein Beitrag zu den Zielen des Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG), des Klimaschutzgesetzes NRW sowie des Klimaschutzkonzeptes der Stadt Moers zur Ausweitung der alternativen Energien geleistet werden. Die Fläche für die geplante Anlage liegt südlich der Venloer Straße, zwischen der Autobahnauffahrt Moers-Zentrum und der Dorotheenstraße. Um den Solarpark in die Landschaft zu integrieren, sollen die vorhandenen Grünstrukturen in weiten Teilen erhalten, stellenweise umgestaltet und durch Neuanpflanzungen ergänzt werden.

Die Unterlagen können im Rathaus Moers, Zimmer 2.017 (Nebeneingang Altes Rathaus / Unterwallstraße), eingesehen werden. Die allgemeinen Ziele, Zwecke und voraussichtlichen Auswirkungen der Planung werden auf Wunsch erläutert. Stellungnahmen können an den Fachbereich Stadt- und Umweltplanung geschickt oder dort abgegeben werden (Rathaus Moers, Rathausplatz 1, planung.gruen@moers.de).

Das Büro ist montags bis donnerstags von 8 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr sowie freitags von 8 bis 12 Uhr geöffnet. Zudem stehen alle Unterlagen ab dem heutigen Dienstag im Internet unter www.moers.de/buergerbeteiligung" zur Verfügung.

(pst)