Schüsse auf Wohnhaus in Moers - SEK durchsucht Wohnung in Bochum

Nach Schüssen in Moers: SEK durchsucht Wohnung in Bochum

Spezialkräfte haben am Freitagmorgen eine Wohnung in Bochum durchsucht. Hintergrund sind Ermittlungen zu einem versuchten Mord im vergangenen Herbst in Moers. Unbekannte hatten auf ein Wohnhaus geschossen.

Das SEK durchsuchte gegen 6 Uhr die Wohnung an der Seilfahrt in Bochum. Die Zweigstelle Moers der Staatsanwaltschaft Kleve hatte die Durchsuchung beantragt. Gesucht wurde laut Mitteilung nach der Tatwaffe zu den Schüssen in Moers. Gefunden wurde sie nicht.

Unbekannte hatten in der Nacht zum 25. Oktober auf ein Haus im Moerser Stadtteil Repelen geschossen. Der Bewohner war nicht zuhause, er entdeckte die Einschusslöcher, als er nach Hause kam. D ie Schüsse galten womöglich einem Duisburger Bordellbesitzer. Die Polizei richtete eine Mordkommission und suchte Zeugen. Verbindungen ins Rockermilieu wurden geprüft.

(lsa)
Mehr von RP ONLINE