Schüler geben Senioren Smartphone-Nachhilfe in Moers

Moers : Schüler führen Senioren durch Smartphone-Dschungel

Auch die jungen Smartphone-Virtuosen von heute können nicht jedes Handy-Problem lösen. Wie stellt man eigentlich gelöschte Fotos wieder her? Und woran liegt es, wenn gelöschte E-Mails nicht zunächst im Papierkorb landen, sondern sofort unwiederbringlich verlorengehen?

Bei solchen Fragen mussten die elf Mädchen und Jungen der Heinrich-Pattberg-Realschule passen, die beim SCI am Hanns-Albeck-Platz am Projekt „Schüler-Austausch-Senioren“ mitmachen. Es ist eine Art SeniorenNachhilfe im Umgang mit dem Smartphone. Zur ersten Sitzung hatten vier Frauen und ein Mann gesetzten Alters ihre Geräte mitgebracht. „Ich habe mir ein Smartphone angeschafft, damit ich mir die Berichte und Fotos meiner Enkelin lesen und anschauen kann“, sagte eine Frau. „Aber ich möchte wissen, was sonst noch mit dem Handy möglich ist.“

Zusammen mit der Sozialpädagogin Larissa Braunöhler hatten sich die Schüler bei einem vorherigen Treffen auf mögliche Fragen der Senioren vorbereitet. Welche Apps könnten zum Beispiel wichtig sein? Stichpunktartig wurde das Wichtigste über Whats-App oder Nahverkehrs-Apps auf großen Papierbögen festgehalten. Aber die Schüler wussten auch viele Fragen spontan zu beantworten, etwa wie man ein Handy durch den eingescannten Fingerabdruck sichert. Auch Unterschiede zwischen Apple- und Android-Geräten waren für die Jugendlichen kein Problem – und für die Senioren hinterher zumindest nicht mehr ein ganz so großes wie vorher.

Die „Handy-Nachhilfe“ wird an der Heinrich-Pattberg-Realschule als Arbeitsgemeinschaft in Kooperation mit dem SCI angeboten. „Ich habe schon meinen eigenen Großeltern bei Problemen mit der Technik geholfen“, sagte ein Schüler. Andere fanden das Angebot schlicht spannender als die anderen AGs.

Im Anschluss werden sich die Schüler erneut mit Larissa Braunöhler zusammensetzen, um die gewonnenen Erfahrungen auszuwerten. Dies dient zur besseren Vorbereitung auf die nächsten Sitzungen von „Schüler-Austausch-Senioren“. Sie finden statt am 8. Oktober, 5. November, 26. November, 17. Dezember und am 28. Januar. Interessierte Senioren können sich bei Angelika Büttner vom SCI Moers bis eine Woche vor der jeweiligen Veranstaltung anmelden: 0151 50712984 oder volksschule@sci-moers.de. Kosten pro Treffen: drei Euro.

Mehr von RP ONLINE