1. NRW
  2. Städte
  3. Moers

Moers: Schreibstube für Duisburger Bibel auch in Lintfort

Moers : Schreibstube für Duisburger Bibel auch in Lintfort

Duisburger Bürger, Schüler und Mitglieder von Kirchengemeinden schreiben an einer "Duisburger Bibel". Ab Montag bis zum 17. Juli wird in Schulen, Gemeinden und an drei öffentlichen Schreibstationen fleißig an dem handschriftlichen Exemplar der Lutherbibel gearbeitet, wie der evangelische Kirchenkreis Duisburg mitteilte. Oberbürgermeister Sören Link (SPD) als Schirmherr des Bibelprojekts und Superintendent Armin Schneider haben bereits Textstellen abgeschrieben. Die fertige "Duisburger Bibel" soll beim Gottesdienst zum Reformationsjubiläum am 31. Oktober in der Mercatorhalle vorgestellt werden.

Anschließend können die Gemeinden des Kirchenkreises das Werk ausleihen, damit arbeiten oder es ausstellen. Eine öffentliche Schreibstube gibt es auch in Kamp-Lintfort - und zwar im evangelischen Schulreferat Duisburg / Niederrhein, Ebertstraße 57, Öffnungszeiten (außerhalb der Schulferien): Montag bis Mittwoch 10 bis 16.30 Uhr, Donnerstag 10 bis 14 Uhr. Öffentliche Schreibstationen in Duisburg: Evangelisches Bildungswerk Duisburg, Hinter der Kirche 34, und Zentralbibliothek Duisburg, 3. Etage, Steinsche Gasse 26,

(EPD)