Rheurdt: Schopser Mitfahrerbänke sind sehr beliebt

Rheurdt: Schopser Mitfahrerbänke sind sehr beliebt

Schaephuysener Interessengemeinschaft freut sich, dass das 2016 entwickelte Projekt gut ankommt.

"Das Angebot ,Mitfahrerbank' erfreut sich hoher Beliebtheit - die Rückmeldungen an die Dorfinitiative sind durchweg positiv", meldet die Interessengemeinschaft Schaephuysener Bürger und Vereine. Mithilfe der beiden Bänke am Bürgermeister-Beelen-Platz und der "Sprint"-Tankstelle in Vluyn (Niederrheinallee, Einfahrt zum Friedhof) ist es nun schon im dritten Jahr möglich, per unkonventioneller, kostenfreier und fahrplanungebundener Mitfahrgelegenheit nach Vluyn und auch wieder zurück zu kommen.

Die Idee für dieses rein private Angebot hatte der Initiativkreis Dorfentwicklung Schaephuysen 2016. Dort beschäftigt man sich auch mit einer besseren verkehrstechnischen Anbindung des Dorfes. "Die Funktion der Mitfahrerbank ist schnell und einfach erklärt. Sowohl die Bank als auch das zugehörige, auffällige Hinweisschild trägt die Aufschrift ,Wer hier sitzt, möchte nach Vluyn'", so Thomas Birnbaum, Schriftführer der Interessengemeinschaft. Autofahrer sind aufgerufen, die auf der Bank sitzenden Menschen mitzunehmen."Den Ausstiegsort können Fahrer und Mitfahrer jeweils frei vereinbaren." Eine "Gebrauchsanweisung" für die Mitfahrerbänke sind an den Haltestellenschildern angebracht.

  • Leichlingen : Mitfahrerbänke - mobil per Anhalter

Birnbaum: "Einige ältere Menschen nutzen die Mitfahrerbank beispielsweise für ihre Fahrten zum Arzt nach Vluyn, wenn die Termine ungünstig zu den Busfahrzeiten liegen. Auch ältere Jugendliche ohne motorisierten Untersatz haben schon oft von der Mitfahrerbank Gebrauch gemacht." Und weiter: "Den Kritikern der Idee, die meinen ,da sitzt ja nie einer' sei gesagt, uns liegt noch keine Rückmeldung vor, nach der jemand länger als fünf Minuten auf der Bank gesessen hätte. Der Hauptgrund dafür, dass da augenscheinlich ,nie einer sitzt' ist insofern darin zu sehen, dass die Mitfahrer in aller Regel in kürzester Zeit bereits unterwegs sind und die Bank dann eben wieder frei ist."

Weil das System "Mitfahrerbank Schaephuysen - Vluyn und zurück" so gut funktioniert, wurde im letzten Jahr auch die Strecke "Schaephuysen - Rheurdt und zurück" realisiert. Birnbaum rät: "Einfach mal ausprobieren!"

(RP)