Schlägerei beim Altweiber-Ball der Humorica in Moers: Mann schwer verletzt

Vorfall an Karneval in Moers : Schlägerei bei Altweiber-Ball der Humorica: Mann schwer verletzt

Ein Humorica-Mitglied, der einen Streit schlichten wollte, wurde niedergeschlagen und am Boden liegend getreten.

Zu einer Schlägerei ist es beim Altweiber-Ball der KG Humorica am Donnerstagabend gekommen. Nach Angaben der Polizei entbrannte gegen 22.40 Uhr bei der Feier in der Gaststätte Zum Burgfeld (Haus Engeln) zunächst ein Streit unter mehreren Gästen. Der Wirt und das Personal der Gaststätte versuchten, den Streit zu schlichten. Draußen auf der Straße kam es schließlich zu einer Schlägerei, an der sich zahlreiche Personen beteiligt haben sollen. Bei einer der Auseinandersetzungen wurde ein 54-jähriger Mann aus Moers, der den Streit schlichten wollte, niedergeschlagen. Auf dem Boden liegend, soll er getreten worden sein. Der Mann erlitt nach Polizeiangaben deutliche Gesichtsverletzungen. Er wurde ins Krankenhaus gebracht, wo er stationär verbleiben musste. Polizeibeamte nahmen zwei Tatverdächtige mit zur Wache. Ein weitere Tatverdächtiger soll sich vor Eintreffen der Polizei aus dem Staub gemacht haben.

Das Haus Engeln an der Römerstraße 348 ist Standquartier der Karnevalsgesellschaft Humorica 69. Die Altweiber-Party gehört zu den Traditinosveranstaltungen der KG. Humorica-Präsident Pascal Krumpen bedauerte am Sonntag im Gespräch mit unserer Zeitung den Vorfall. „Das ist schrecklich. Wir machen das seit 25 Jahren im Haus Engeln. Es war das erste Mal dass so etwas passiert ist.“

Die Männer, die den Streit vom Zaun gebrochen hätten, seien auswärtige Gäste der Feier gewesen, sagte Krumpen. Bei dem Verletzten handle es sich um ein Humorica-Mitglied. Seines Wissens nach gehe es dem Mann den Umständen entsprechend gut, sagte der Humorica-Präsident.

Die Polizei bittet Zeugen und weitere Geschädigte, die Angaben zu den Auseinandersetzungen machen können, sich unter 02841 1710 zu melden.

(pogo)
Mehr von RP ONLINE