Moers: Schaephuysens Heimatstube wird 25 Jahre alt

Moers: Schaephuysens Heimatstube wird 25 Jahre alt

Bei der Jahreshauptversammlung haben die Mitglieder des Vereins für Gartenkultur und Heimatpflege eine gute Bilanz des Jahres 2017 gezogen und kommende Vorhaben besprochen.

Ausgesprochen zufrieden schauen die Mitglieder des Vereins für Gartenkultur und Heimatpflege in Schaephuysen auf das Jahr 2017 zurück. Bei der der Jahreshauptversammlung im Vereinslokal Hauser hielt der Vorsitzende Mario Gürtner eine Rückschau auf die wichtigsten Ereignisse. Zu nennen ist vor allem die Neueröffnung der Heimatstube an ihrem neuen Standort im Oktober. Ein Erfolg war auch die Wiederholung des Höhenzugsspektakels auf dem Grillplatz unterhalb der Jugendbildungsstätte St. Michael. Weitere Höhepunkte des vergangenen Jahres waren das Kinderschützenfest, die traditionelle Fahrradtour und die Beteiligung an dem Naturmarkt, einer jener Veranstaltungen, die engagierte Bürger in Schaephuysen in jüngster Zeit auf die Beine gestellt haben. Allerdings kündigte Gürtner an, dass das Kinderschützenfest ab diesem Jahr nicht mehr durch den Verein für Gartengestaltung organisiert und moderiert werde. Er dankte allen Helfern, die in den vergangenen Jahren die Veranstaltung unterstützt hatten.

Eine besondere Freude für alle Schaephuysener war im vergangenen Jahr der Erfolg der Ortschaft beim Kreiswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft", bei dem sich der Verein ebenfalls gemeinsam mit der Interessengemeinschaft Schaephuysener Bürger und Vereine (IGSBV) engagierte. Der Einsatz hat sich gelohnt, denn die Schaephuysener wurden mit Gold ausgezeichnet und nehmen nun in diesem Jahr am Landeswettbewerb der Dörfer teil. Freuen dürfen sich die Einwohner auch auf die nächste größere Veranstaltung des Vereins, den Offenen Museumstag in der neuen Heimatstube, mit dem zugleich das 25-jährige Bestehen dieser Sammlung gefeiert wird. Dazu soll es auch eine Baumpflanzung geben.

  • Lokalsport : SuS Kalkar hofft auf Kleinspielfelder - neues Vereinslokal

Mit dem Ausscheiden von Birgit Dybowski setzt sich der Vorstand des Vereins nun wie folgt zusammen: Vorsitzender ist Mario Gürtner, seine Stellvertreterin Claudia Koschare, der Kassierer Friedel Gruska und die Beisitzer(innen) Heike Stephan, Grischa Methner, Jakob Meyers sowie Christian und Claudia Stränge. Derzeit hat der Verein rund 120 Mitglieder.

Gedacht wurde auch der verstorbenen Mitglieder des Jahres 2017: Günter Keil, Erna Finger, Gisela Wolters-Hoever, Dieter Wenskat und Erna Kronen.

(RP)