Düsseldorf/Moers: Rheinischer Sparkassenpreis für Moers Festival

Düsseldorf/Moers: Rheinischer Sparkassenpreis für Moers Festival

Das traditionsreiche Jazz-Festival Moers erhält den Großen Kulturpreis der Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland. Die Auszeichnung ist mit 30.000 Euro dotiert. Damit werde eines der wichtigsten Musikfestivals für zeitgenössische, improvisierte Musik geehrt, teilte die Stiftung am Mittwoch mit.

Seit über 40 Jahren begeistere das Festival die Musikwelt mit seinem hochkarätigen Programm. Mit dem Preis werde auch der "Mut der Festivalmacher, stets neue, aktuelle Klangwelten zu präsentieren" belohnt.

Der Moerser Bürgermeister Norbert Ballhaus sagte: "Der Preis ist ein wichtiges Zeichen." Die verschuldete niederrheinische Stadt hat einen strikten Sparkurs eingeschlagen und will mehr als 40 Prozent ihrer Zuschüsse für das Festival streichen. Die Organisatoren hoffen auch auf Hilfe des Landes.

  • Moers : Halle für Jazz und Theater

Zu den bisherigen Trägern des Kulturpreises zählen der Schauspieler Günter Lamprecht, der Regisseur Sönke Wortmann und die Choreographin Pina Bausch. Die Kulturstiftung der rheinischen Sparkassen hat seit der Gründung 1987 mehr als elf Millionen Euro Fördermittel bereitgestellt.

Mehr von RP ONLINE