Programm „Blickpunkte Demenz“ ist neu erschienen

Moers: Programm „Blickpunkte Demenz“ ist neu erschienen

Hilfsangebote, Vorträge, Gesprächskreise für Angehörige von Menschen mit Demenz.

Neu erschienen ist die Broschüre „Blickpunkte Demenz“. Sie führt eine Vielzahl von Veranstaltungen für Angehörige von demenzell Erkrankten und Pflegeprofis auf. Diese helfen dabei, Betreuungssituationen besser zu bewältigen. Die Broschüre nennt außerdem regelmäßige Beratungs- und Betreuungsangebote im linksrheinischen Teil des Kreises Wesel sowie Orte und Zeiten von Gesprächskreisen. Außerdem findet sich darin der Termin eines Gottesdienstes, der sich speziell an die Bedürfnisse von Demenzerkrankten und ihrer Angehörigen richtet.

Ein Vortrag erklärt zum Beispiel, wie man mit demenzerkrankten Menschen kommunizieren kann, wenn sie ihre Sprachfähigkeit weitgehend verloren haben. In einem anderen Vortrag gibt es Tipps, wie man sensibel damit umgeht, wenn ein naher Angehöriger beim Autofahren die Verkehrsregeln durcheinanderzubringen beginnt. Ab wann ist es eigentlich Demenz und wann nur Vergesslichkeit? Mit dieser Frage beschäftigt sich ein Vortrag mit Diskussion, bei dem auch therapeutische Maßnahmen vorgestellt werden. Eine „Exkursion“ ins Moerser Schloss weckt bei der Betrachtung von Alltagsgegenständen Erinnerungen. Neben dem therapeutischen Nutzen bietet sie den Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen eine schöne Abwechslung. Auch juristische Fragen werden geklärt, etwa zum Thema „Haftung und Haftpflichtversicherung bei Demenzerkrankung“ oder zu „Vorsorgevollmachten“. Informiert wird zudem über die Fortbildung zu ehrenamtlichen Seniorenbegleitenden. Wer ein Gespür dafür bekommen möchte, wie es sich überhaupt anfühlt, dement zu sein, kann die sinnliche Erfahrung an einem Nachmittag machen. Schließlich werden Möglichkeiten der Technik im Haushalt vorgestellt, mit denen man den Alltag mit Demenz erleichtern kann.

  • Duisburg : Blickpunkt Demenz: Die neue Broschüre ist da
  • Monheim : Netzwerk hilft bei Demenz
  • Volleyball, 2. Bundesliga : MSC: Auf und Ab mit dem besseren Ende

Die „Blickpunkte Demenz“ sind kostenlos erhältlich beim Neuen Evangelischen Forum Kirchenkreis Moers und Kooperationspartnern, wie der Fachberatung Demenz der Grafschafter Diakonie, dem Diakonischen Werk des Kirchenkreises Moers (beide Mühlenstraße 20 in Moers). Die Broschüre kann auch im Internet geladen werden: www.kirche-moers.de/demenz.

Mehr von RP ONLINE