1. NRW
  2. Städte
  3. Moers

Pressefotograf im Einsatz verletzt

Moers : Verletzter Reporter nach Streit mit Tierpension-Betreiber

Nach einem vermutlich durch Blitzeinschlag verursachten Brand an einem Hundehotel an der Krefelder Straße, bei dem am Donnerstagnachmittag zwei Hunde ums Leben kam, ist ein Pressefotograf körperlich angegriffen und verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilt, kam es zunächst zu Streitigkeiten zwischen dem 49 Jahre alten Betreiber und dem 61 Jahre alten Pressevertreter aus Sonsbeck. Bei dem Streit ging es um das Fotografieren der Örtlichkeit. Bei dem Vorfall soll es nach ersten Angaben zu einem Körperverletzungsdelikt gekommen sein. Zu den Geschehnissen gibt es widersprüchliche Angaben. Die Ermittlungen der Kripo zum Sachverhalt dauern an. Der 61-Jährige hat sich selbstständig in ärztliche Behandlung begeben.