Posaunenchor Moers findet die richtige Mischung

Konzert in Moers : Posaunenchor findet die richtige Mischung

Viel Beifall ernteten die Musiker und Musikerinnen beim Jahreskonzert in der Moerser Stadtkirche.

Der Posaunenchor Moers hat am Sonntag in der Moerser Stadtkirche sein Jahreskonzert gegeben. Es gab viel Lob von den Besuchern. Unter dem Motto „Von Barock bis Pop, von Romantik bis Jazz“ hat der Chor ein breites Spektrum seines Könnens gezeigt. „Felix Mendelssohn trifft auf Freddy Mercury“ hieß es im abwechslungsreichen Programm aus klassischen und modernen Kompositionen. „Es war eine gute Mischung aus Klängen, die jeder kennt“, sagte Chormitglied Jasmin Ohneszeit. „Das Programm, das wir spielen, wird demokratisch entschieden.“ So war diesmal „California Dreamin’“ von „The Mamas & the Papas“ dabei und auch ein Stück aus dem Film „Wie im Himmel“. Der Chor spiele zwar oft in der Stadtkirche, zum Beispiel bei den Gottesdiensten, das Jahreskonzert sei aber etwas ganz Besonderes, sagt die 21-Jährige. Hier ist man nicht nur Teil des Gottesdienstes, sondern „die Leute kommen extra, um uns zu hören“. Deshalb sei man immer „ein bisschen Grundnervös“.

Sie selber spielt seit 15 Jahren, seit sechs Jahren im Posaunenchor Moers. In der Stadtkirche waren 26 Chormitglieder dabei. Sie spielten Trompete, Posaune, Flügelhorn, Tuba, Tenorhorn, Euphonium und Klavier. Bis auf die Solistin Jil Torkler, die am Sonntag dabei war, sind alle Spieler Laien, sagte Chorleiter Stefan Büscherfeld. Er lud die Besucher ein, selber zu den Proben zu kommen. Jeder könne anfangen zu spielen, man benötige keine Vorkenntnisse und könne sogar ein Instrument leihen. Das Spielen lerne man ganz schnell, weiß er als Musikpädagoge. Gut sei auch, dass Blechblasinstrumente so unempfindlich sind, dass man auch bei Regen und Kälte spielen kann.

Es gab viel Applaus und Gratulationen nach dem Konzert. „Das war so schön!“, schwärmte eine Besucherin. Stefan Büscherfeld nahm das Kompliment gerne entgegen: „Das Schöne ist, dass man Leute glücklich machen kann. Das hat man ja heute Abend gesehen.“ Der Posaunenchor Moers spielt regelmäßig bei Gottesdiensten in der Stadtkirche, aber auch in Asberg und Scherpenberg. Auch bei Martinsumzügen von Kindergärten und Grundschulen ist er dabei.

Der Posaunenchor probt montags ab 18 Uhr 30 im CVJM am Kastellplatz. Interessenten, die gerne mitmachen möchten, sind zu den Proben eingeladen.

Mehr von RP ONLINE