1. NRW
  2. Städte
  3. Moers

Neujahrskonzert in Moers wird auf den Sommer verschoben

Traditionsveranstaltung in Moers : Neujahrskonzert wird auf den Sommer verschoben

Die fünfte Auflage des Gastspiels der Königlich Prager Philharmoniker in der Enni-Eventhalle am kommenden Neujahrstag fällt aus. Stattdessen ist ein Sommerkonzert am 21. August geplant.

Das Programm stand schon fest – auch 2021 wollten die Volksbank und Enni der Region mit dem Moerser Neujahrskonzert wieder einen beschwingten Start ins neue Jahr ermöglichen. Nun aber ist die Entscheidung gefallen: Die fünfte Auflage des Gastspiels der Königlich Prager Philharmoniker in der Enni-Eventhalle am kommenden Neujahrstag fällt aus. Die aktuell unsichere Corona-Lage mit steigenden Infektionszahlen und die hohen Hygieneauflagen mit begrenzten Zuschauerkapazitäten sprechen gegen einen entspannten, unbeschwerten musikalischen Start ins neue Jahr.

So muss sich Konrad Göke als künstlerischer Leiter in die zahlreichen Absagen kultureller Veranstaltungen einreihen. Auf Wunsch von Guido Lohmann, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Niederrhein, und Enni-Geschäftsführer Stefan Krämer will Göke den vielen treuen Gästen des Neujahrskonzertes aber möglichst schnell eine Alternative bieten. Nachdem sich Generalmusikdirektor Heiko Matthias Förster bereits zu Jahresbeginn langjährig zu einem Engagement in Moers bekannt hat, will er mit seinem Spitzenensemble das Moerser Publikum 2021 bei einem Sommerkonzert begeistern. „Das soll am 21. August stattfinden, mit einem besonderen, der Jahreszeit entsprechenden Programm“, so Göke.