1. NRW
  2. Städte
  3. Moers

Moers: Neue Moers-Hymne erstmals vor Publikum präsentiert

Moers : Neue Moers-Hymne erstmals vor Publikum präsentiert

Dass auf die Zugabe-Rufe beim Konzert der Moers Allstar-Rocksession (MARS) die "lieblichen" Glockenschläge der Grafenstadt antworteten, stieß am Samstagabend kurzzeitig auf Verwirrung im Bollwerk 107.

In ihrer Moers-Hymne besingen die Rockmusiker ab sofort Park, Schloss und Klosterstraße, und geben der Stadt ihre eigene Titelmusik. Doch bevor es "Moers, Moers, Moers" im Kanon schallte, brachten die MARSer ein gewohnt stimmungsvolles Programm zum Mitsingen auf die Bühne.

Den Anfang machte die Allstar Akustik Session, die Einnahmen des Abends spenden die Musiker "Klartext für Kinder" und der Lebenshilfe Moers. Nach einem erfolgreichen ersten Bühnenauftritt legte die Rocksession, die sich über Facebook zusammenschloss, gut ein Jahr später im Bollwerk nach. Mit neuen Titeln wie "Our House" von Madness erweiterte sie ihre Songliste, Party-Klassiker behielten ihren Platz. "Don´t you", "The Wall" und "Rollin' on the River" brachten die Zuhörer zum Mitwippen. Rockige Ü-30-Party, Mitsingen und Luftgitarre inklusive.Von der Moers-Hymne hatten bis dato wenige gehört, in den Refrain ließ sich dennoch leicht einsteigen.

"Moers, Moers, Moers — kleine Großstadt. Hier, wo das Herz die Heimat lenkt." Bei den Strophen mussten selbst die Musiker den Text ablesen. Ein halbes Jahr Vorbereitungszeit hat die Hymne bereits hinter sich. Anstoß gaben Michael Birr, Geschäftsführer der Moers Marketing, und MARS-Initiator Ingo Plückhahn, die passenden Zeilen zu der Moers-Hymne lieferte "Popstars"-Gewinner Markus Grimm. Die Single steht ab jetzt auch im Internet zum Download bereit.

(kno)