Neue Mitarbeiter im Grafschafter Museum

Kultur in Moers : Neue Mitarbeiter im Grafschafter Museum

Leiterin Diana Finkele stellte Theresa Tischler, Lisa Merschformann und Patrick Bohndörfer vor.

Zwei neue und ein altbekanntes Gesicht – das Grafschafter Museum hat neue Mitarbeiter. Die neue Museumsfachkraft heißt Theresa Tischler. Die 29-Jährige hat in Würzburg Digital Humanities und Museologie studiert und ist der Liebe wegen nach Moers gekommen. Schon 2015 hatte sie das Grafschafter Museum in einem Praktikum kennengelernt. Die Pflege der Sammlung ist eine ihrer Aufgaben, sie ist aber auch für die Vermittlung zuständig, entwickelt zum Beispiel Führungen und setzt diese um. Die Führung zum 250. Todestag von Gerhard Tersteegen war ihre Arbeit.

Lisa Merschformann hat vor kurzer zeit ihr Volontariat im Grafschafter Museum begonnen und wird in den kommenden zwei Jahren in allen Bereichen der Museumsarbeit lernen und mitarbeiten. Merschformann hat in Essen Kunstwissenschaft und Geschichte studiert und ihren Master in Mittelalter- und Renaissancewissenschaft gemacht. Bevor die 26-Jährige nach Moers gekommen ist, hatte sie im Düsseldorfer Schloss Benrath gearbeitet.

Patrick Bohndörfer, genannt Mitch, ist gelernter Kaufmann und hat Sozialpädagogik mit Schwerpunkt Erlebnispädagogik studiert. Er ist jetzt als Kulturpädagoge für das Programm im Musenhof zuständig, leitet die Ehrenamtler an und organisiert den beliebten Rübengeisterumzug. Bohndörfer hat seit Anfang 2017 ehrenamtlich beim Musenhof gearbeitet und übernimmt jetzt  eine Hälfte der Stelle von Alexander Borchard, die andere Hälfte besetzt Theresa Tischler. Borchards Stelle war frei geworden, weil er Leiter des Museums in Gladbeck geworden ist.

Die Arbeit im Musenhof sei eine Qualifizierungsstelle, sagt Museumsleiterin Diana Finkele. „Wir freuen uns, wenn unsere Leute Vollzeitstellen bekommen.“ Trotzdem sei es ein Abschied mit einem lachenden und einem weinenden Auge gewesen.

Mehr von RP ONLINE