Moers: Neue Bänke in der Altstadt

Moers: Neue Bänke in der Altstadt

Den Händlern im Altstadt-Dreieck ist es mit Hilfe der Wirtschaftsförderung der Stadt Moers und der Moers-Marketing gelungen, einen lang gehegten Wunsch zu erfüllen. Ende 2009 wurden drei neue Sitzgelegenheiten für die Kirch-, Friedrich- und Pfefferstraße bestellt. Pünktlich zum Frühlingswetter kommen die Bänke nun in den Gassen zum Einsatz. "Ich bin froh, dass wir Unterstützung bei der Stadt Moers gefunden haben und dem langjährigen Wunsch der Altstädter nun entsprechen können", so Citymanager Michael Birr, der den Kontakt zwischen Altstadt und Wirtschaftsförderung hergestellt hat.

"Gerade bei Senioren kommen solche Sitzgelegenheiten besonders gut an, denn sie bieten Gelegenheit zu einer Verschnaufpause während des Altstadtbummels", weiß Sabine Fiausch-Koppenberg, Vorsitzende der Initiative Altstadt-Dreieck. Die Bänke stehen den Besuchern des Altstadtdreiecks während der Öffnungszeiten zur Verfügung. Betreut werden die Sitzgelegenheiten übrigens von den Einzelhändlern vor Ort selbst. Nachdem die Genehmigungen erteilt und die Absprachen mit der Feuerwehr positiv waren, steht dem entspannten Sitzen nichts mehr im Wege. "Für uns ist das eine gute Maßnahme zur Förderung des Einzelhandelsstandorts Altstadt", so Rolf Heber, Chef der Wirtschaftsförderung.

(RP)