Mosaik und Ausstellung zum 90. Geburtstag von Anne Frank

Bildung in Moers : Mosaik und Ausstellung zum 90. Geburtstag von Anne Frank

„Wir sind alle verschieden und doch gleich“, schrieb Anne Frank am 5. Juli 1944 in ihr Tagebuch in ihrem Versteck im Hinterhaus an der Prinsengracht 263 in Amsterdam. Zugleich ist dies der Titel eines Projektes, das die Anne-Frank-Gesamtschule Rheinkamp in den beiden letzten Wochen durchgeführt hat.

250 Schülerinnen und Schüler aus allen Jahrgangsstufen gestalteten in der Schulmensa in Zusammenarbeit mit der Künstlerin Regina Bartholme ein Wandmosaik. Es erstreckt sich über zwei Wände mit einer Länge von 14 Metern und einer Höhe von drei Metern. Es besteht aus einzelnen Bildern, die Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Bedienstete der Schule gemeinsam gestaltet haben – jeweils einen Teil des Gesamtbildes, bestehend aus 33 quadratischen Einzelsteinen.

Pünktlich zum Anne Frank Tag am Mittwoch, 12. Juni, wird das Kunstwerk fertiggestellt. An diesem Tag wäre Anne Frank 90 Jahre alt geworden. An ihrem Geburtstag erinnern bundesweit rund 40.000 Schülerinnen und Schüler an das jüdische Mädchen, sein weltberühmtes Tagebuch sowie die sechs Millionen Opfer des Holocaust. 250 Schulen beteiligen sich an dem Gedenktag  unter dem Motto „Anne Frank 90“. Die Anne-Frank-Gesamtschule Rheinkamp beteiligt sich mit einer  Ausstellung, die vom Anne-Frank- Zentrum in Berlin zur Verfügung gestellt wurde. Sie zeigt auf acht großformatigen Plakaten Anne Franks Lebensgeschichte. Sie wurde am 12. Juni 1929 in Frankfurt am Main geboren. Gemeinsam mit ihrer jüdischen Familie emigrierte sie nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten in die Niederlande. Im Versteck schrieb Anne Frank zwischen 1942 und 1944 ihr Tagebuch. Am 4. August 1944 wurden die Untergetauchten entdeckt, verhaftet und deportiert. Anne Frank starb 1945 im Konzentrationslager Bergen-Belsen im Alter von 15 Jahren.

(RP)
Mehr von RP ONLINE