Moerser Streetfoood-Festival: Zufriedene Veranstalter planen bereits für 2020

Essen und Musik in Moers : Streetfoood-Festival: Zufriedene Veranstalter planen bereits für 2020

Die Planungen für die dritte Ausgabe im nächsten Jahr laufen. Vom 11. bis 14. Juli lädt der gleiche Veranstalter zum Street Beach Festival „Moers Karibisch“ ein.

„Moers ist eine unsere besten Städte. Das war auch diesmal so.“ Anja Thomaschek freute sich am Sonntag über die Resonanz, die das zweite Street-Food-Festival hatte. „Viele haben schon gefragt, wann wir das nächste Mal hier sind. Das Festival ist angekommen.“ Den Fragenden konnte die Mitarbeiterin des Veranstaltungsunternehmens Just Festival die Antwort geben: Vom 11. bis zum 14. Juli organisiert die Agentur aus Dortmund doch wieder die Street- Beach-Party „Moers Karibisch“ am Kastell.

Zudem will die die Just Festival im nächsten Juni wieder auf den Kastellplatz kommen, um das dritte Street-Food-Festival steigen zu lassen. „Der Termin steht noch nicht fest“, berichtete Anja Thomaschek. „Der Kastellplatz bietet eine herrliche Kulisse. Bei den Moersern kommt unser Konzept an. Ein Teil der Stände bietet exotische Gerichte an, zum Beispiel aus Indonesien, Jamaika oder Venezuela. Ein Teil der Stände offeriert ,normale’ Gerichte, die aber außergewöhnlich zubereitet sind.“

So konnten die Besucher zum Beispiel eine indonesische Teigtasche mit Rindfleisch in Erdnusssauce, jamaikanisches Chicken Curry mit Reis und Erbsen oder eine venezuelische Teigtasche mit Rindfleisch, Schwarzen Bohnen und Käse genießen. Oder sie konnten belgische frischgemachte Pommes Frites mit deutscher Currywurst, holländische Crêpes oder amerikanische Barbecue-Burger verzehren.

Insgesamt standen auf dem Platz nördlich des Moerser Schlosses 20 Stände mit Essen und vier mit Getränken, wobei letztere von der Just Festival betrieben wurden. Das waren fast doppelt so viele bei der Premiere im letzten Jahr, als das Festival nur drei Tage gedauert hatte und nicht fünf, wie diesmal. Vor allem als täglich ab 18 Uhr Bands spielten, füllte sich der Platz mit Besuchern. Am Mittwoch und Donnerstag, als das Wetter durchwachsen war, kamen nicht so viele wie am Freitag, Samstag und Sonntag, als das Festival mit einem Familientag abschloss. Für die dritte Auflage im nächsten Jahr plant die Just Festival wieder mit rund 25 Ständen.

Mehr von RP ONLINE