Moerser Jugendfeuerwehr feiert 40-jähriges Bestehen

Jubiläum in Moers : Moerser Jugendfeuerwehr feiert 40-jähriges Bestehen

(RP) Seit 40 Jahren sorgt die Feuerwehr Moers für erfolgreiche Jugendarbeit in der Stadt. Am Mittwoch haben Vertreterinnen und Vertreter aus Feuerwehr, Politik, Verwaltung und Sponsoren das Jubiläum der Jugendfeuerwehr Moers gefeiert.

Der Festakt fand am Vorabend der Eröffnung des Kreiszeltlagers auf dem Sportplatz GSV/MTV am Solimare statt. Bürgermeister Christoph Fleischhauer bedankte sich für das große Engagement und ermunterte die Sponsoren, die Arbeit weiter zu unterstützen.

Das Jubiläum wurde von der Volksbank Niederrhein und der Enni unterstützt. Zudem gibt es regelmäßige Zuwendungen der Sparkasse am Niederrhein und des Fördervereins der Feuerwehr. In diesem Zusammenhang dankte Vorstandsmitglied Ute-Maria Schmitz den zahlenden Mitgliedern und den Spendern.

Aktuell lernen 45 junge Leute von zwölf bis 17 Jahren die Feuerwehrarbeit von Grund auf kennen. Auch der Leiter der Moerser Wehr, Christoph Rudolph, zeigte sich überzeugt von der „Erfolgsgeschichte“: „Ohne Jugendfeuerwehr wäre die Freiwillige Feuerwehr in Moers nicht denkbar. Macht weiter so!“ Für Kreisbrandmeister Udo Zurmühlen „trägt der Verein mittelfristig entscheidend zur Sicherheit in der Bevölkerung bei.“

An dem Abend wurde Jochen Lehmberg verabschiedet. Er hatte die Jugendfeuerwehr sieben Jahre lang geleitet. Sein Nachfolger ist André Cronenberg. Die Stellvertretung hat weiterhin Sarah Vortmann inne. Besonders freuten sich die Blauröcke, dass an dem Abend Heinz Steinkamp zu Gast war. Der Pensionär hatte damals die Idee, die Jugendfeuerwehr zu gründen. Offizielles Startdatum ist der 10. Januar 1979.

Mehr von RP ONLINE