Moers: Moerser Haushalt 2018 mit 1,1 Millionen Euro Überschuss

Moers: Moerser Haushalt 2018 mit 1,1 Millionen Euro Überschuss

Eine gute Nachricht überbrachte Kämmerer Wolfgang Thoenes am Mittwoch den Mitgliedern des Hauptausschusses: Der Haushaltsplanentwurf für 2018 sieht jetzt einen Überschuss in Höhe von rund 1,1 Millionen Euro vor.

Das sind rund 447.000 Euro mehr als Thoenes bei der Einbringung des Haushalts im Oktober prognostiziert hatte. Möglich wird dies unter anderem, weil die Stadt 1,7 Millionen Euro weniger als erwartet für die Kreisumlage aufwenden muss. Auf der anderen Seite gibt es allerdings auch nicht erwartete neue Belastungen, darunter 683.000 Euro Krankenhaus-Umlage. Wie berichtet, will die Landesregierung Krankenhäusern mehr Geld zukommen lassen, die Kommunen müssen sich an dieser Finanzierung beteiligen.

Beschlossen hat der Hauptausschuss eine Kürzung des Zuschusses an den Integrationsrat von jetzt 13.500 Euro auf 3.500 Euro. Diese Sparmaßnahme soll zunächst aber nur für 2018 gelten.

(pogo)