1. NRW
  2. Städte
  3. Moers

Moers: Wunschbaum-Aktion ist angelaufen

Adventszeit in Moers : Wunschbaum-Aktion ist angelaufen

An 13 Orten in Moers, Kamp-Lintfort und Neukirchen-Vluyn stehen die Bäume des Vereins Klartext für Kinder.

Das ist ein Start nach Maß. Ob Kamp-Lintfort, Moers oder Neukirchen-Vluyn: Überall, wo es bereits zum zwölften Mal gilt, bescheidene Weihnachtswünsche bedürftiger Kinder zu erfüllen, gibt es bereits treue Unterstützer der großen Weihnachtswunschbaumaktion von „Klartext für Kinder“, die darauf warten, einen bunten Zettel vom Baum nehmen können. 13 Standorte, drei Städte, mehr als 1200 Kinder. Zum Auftakt kommen traditionell jeweils Kindergartenkinder aus dem Viertel, um die Bäume mit selbst Gebasteltem zu schmücken. Und mit den Wünschen von Kindern und Jugendlichen aus ihrer Nachbarschaft, denen es nicht so gut geht.

Am Standort Enni, Uerdinger Straße, sind es die Knirpse von der Katholischen Kindertagesstätte St. Josef II. Pädagogin Tanja Lindner schwärmt vom Gemeinschaftsgeist der Aktion: „Jedes Jahr wieder toll“. Und auch Enni-Hausherr Stefan Krämer ist begeistert: „Wir sind dankbar, unseren Teil beisteuern zu dürfen. Diese Aktion ist großartig und ein außergewöhnliches Gemeinschaftswerk.“ Er ist sicher, dass auch in diesem Jahr die Wünsche schnell von den Kunden abgepflückt und erfüllt werden. Das dürfte über den ansässigen Einzelhandel kein Problem darstellen. Jana etwa ist 17 und wünscht sich einen USB-Stick mit 64 Gigabyte. Und Avril würde sich über einen richtig guten Farbmalkasten von Pelikan freuen. Selbstverständlichkeiten? Nicht für diese Kinder.

Die Verantwortlichen von Klartext und den Jugendämtern hoffen auf regen und breit gefächerten Zuspruch. Gutherzige Großmütter, Schulklassen, Firmen – jeder kann sich beteiligen. Das Prinzip ist einfach: Zettel aussuchen, abnehmen, das Geschenk im Wert von etwa 20 Euro kaufen und bis spätestens Freitag, 7. Dezember, unverpackt zurück unter den Baum legen. Natürlich wäre es großartig, wenn die Niederrheiner es schafften, keinen einzigen Zettel an den 13 Bäumen zurückzulassen. Dafür, dass kein Kind leer ausgehen muss, sorgen am Ende aber Klartext und die Jugendämter, die nicht oder falsch besorgte Geschenkte spontan nachkaufen.

Standorte

Moers:

Ristorante Da Mimmo in Schwafheim, Sparkasse Kapellen, Kios West in der City, Kinder- und Jugendbüro im Rathaus, Coiffeur Dedters im Rheinkamper Ring, Markt-Apotheke in Repelen, Volksbank Asberg, NRZ/WAZ-Medienhaus, Enni Kundenzentrum.

Neukirchen-Vluyn: 

Sparkasse Neukirchen, Volksbank Neukirchen, Sparkasse Vluyn.

Kamp-Lintfort: 

Sportpalast op de Hipt, Ringstraße 130-132

(RP)