Maßnahmen für den Katastrophenfall Moers rüstet sich für den Blackout

Moers · Im Fall eines großen Stromausfalls muss die Feuerwehr unbedingt weiter funktionieren. Die Wachen sollen dann als Anlauf- und Infopunkte für die Menschen dienen. Welche Maßnahmen und Beschaffungen ein Krisenstab empfiehlt.

 Um im Fall eines Stromausfalls an Informationen zu kommen, braucht man ein Radio – etwa mit Kurbelbetrieb.

Um im Fall eines Stromausfalls an Informationen zu kommen, braucht man ein Radio – etwa mit Kurbelbetrieb.

Foto: dpa-tmn/Christin Klose

Kommt der große Blackout im Winter? Die Sorge davor ist anscheinend groß. Der „Ratgeber für Notfallvorsorge und richtiges Handeln in Notfallsituationen“ des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe ist jedenfalls in gedruckter Form vergriffen – immerhin lässt er sich noch im Internet herunterladen. Und Kurbelradios erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Kommt es zum Stromausfall, können sie weiterbetrieben werden. Ein paarmal an der Kurbel drehen, schon können die aktuellen Nachrichten verfolgt werden.