Moers: Werbeagentur Telepano zieht in den „Eurotec looop“

Wirtschaft in Moers : Werbeagentur Telepano zieht in den „Eurotec looop“

Die Werbeagentur, bekannt durch ihre virtuellen 360-Grad-Rundgänge, ist umgezogen.

Wo früher die Auszubildenden des Bergwerks Rheinpreußen in verschiedenen Gewerken für ihren Einsatz unter Tage fit gemacht wurden, residiert jetzt in dem Gewerbegebiet, das mit den Gebäuden und Hallen der Zeche Rheinpreußen entwickelt wurde, der „Eurotec looop“. Das Unternehmen stellt in seinen Räumen einzelne Arbeitsplätze und Büros in unterschiedlicher Größe mit variablen Ausstattungskriterien zur Verfügung. Dabei wird viel Wert auf neuartige Raum- und Arbeitskonzepte gelegt. Darüber hinaus gibt es Konferenz- und Sozialräume für eine gemeinschaftliche Nutzung. Potenzielle Mieter sind Unternehmer, Selbstständige und Start-Ups, die eine Arbeit in angenehmer Atmosphäre mit Vorteilen im kommunikativen Bereich schätzen.

Telepano, Moerser Werbeagentur mit Schwerpunkt im digitalen und Online-Marketing, bekannt für virtuelle 360-Grad-Rundgänge, ist jetzt in den „Eurotec looop“ umgezogen. Die Entscheidung fiel dem Startup nicht schwer, da es bereits an dem Relaunch des Gebäudeensembles als Digitalagentur beteiligt war.

„Wir schätzen die räumlichen Möglichkeiten in diesem Gebäude und die Chance, zu andern Nutzern Kontakt aufzunehmen sowie die Möglichkeit, größere Projekte durch eine Zusammenarbeit vor Ort umzusetzen“, sagt Noel Schäfer, Gründer und Geschäftsführer der Firma Telepano. „Außerdem ist es schon etwas anderes, ob Meetings in einem klassischen Konferenzraum oder etwa in einem Camping-Wagen oder einem Gewächshaus durchgeführt werden“, sagt der 24-Jährige weiter. „Beides haben wir hier und beides gefällt auch unseren Kunden, die die neue Atmosphäre sehr schätzen.“

Mehr von RP ONLINE