Bäcker in Moers und Umgebung „Wir leben von der Sonntagsöffnung“

Niederrhein · Die Bäckerei Stinges zieht die Notbremse. Weil Personal fehlt und die Kosten steigen, sind ihre Filialen bald sonntags dicht. Viele andere Betriebe wollen daran festhalten. Der Tag sei ein Umsatzbringer, heißt es.

Frische Brötchen liegen in einer Bäckerei (Themenfoto). Für viele Bäcker ist das Sonntagsgeschäft besonders wichtig.

Frische Brötchen liegen in einer Bäckerei (Themenfoto). Für viele Bäcker ist das Sonntagsgeschäft besonders wichtig.

Foto: dpa/Mohssen Assanimoghaddam

Der Frühstückstisch am Sonntag ist gedeckt, der Kaffee duftet. Was fehlt, sind frische Brötchen. Die wird es am Sonntag nicht mehr überall geben. Die Bäckerei Stinges mit Sitz in Brüggen-Lüttelbracht will ihre mehr als hundert Filialen – neun davon im Süden des Kreises Kleve – ab 1. November an Sonn- und Feiertagen zu schließen. Die Gründe: zu wenig Personal, zu hohe Kosten. Ein Schritt, den andere Bäckereien nachvollziehen können – aber zum Glück für die Kunden zum jetzigen Zeitpunkt nicht mitgehen.