Wachwechsel in Moers Neues Führungsteam der Feuerwehr vor dem Start

Moers · Andre Gesthüsen übernimmt die Feuerwehrleitung von Christoph Rudolph, der das Ende seiner Dienstzeit erreich hat. Warum der neue Feuerwehrchef gleich zwei Ämter inne hat.

Andre Gesthüsen (links) und Ulrich Boos (rechts) mit (hinten von links) Frank Vutz, Nira Rusch, Christoph Rudolph, Thorsten Kamp, Claus Arndt, Jörg Schmiegelt und Bürgermeister Christoph Fleischhauer.

Andre Gesthüsen (links) und Ulrich Boos (rechts) mit (hinten von links) Frank Vutz, Nira Rusch, Christoph Rudolph, Thorsten Kamp, Claus Arndt, Jörg Schmiegelt und Bürgermeister Christoph Fleischhauer.

Foto: Stadt Moers

In der Führung der Feuerwehr Moers gibt es einen Wachwechsel. Bürgermeister Christoph Fleischhauer hat an Andre Gesthüsen die Urkunde zum neuen Leiter der Feuerwehr übergeben. Die Amtszeit von Gesthüsen startet offiziell am 1. Juli, teilte die Stadt mit.

„Schön, dass Sie da sind!“, freute sich der Bürgermeister. Der neue Feuerwehrchef erwiderte: „Mein erklärtes Ziel ist es, die mir übertragenen Amtsgeschäfte im Sinne der Feuerwehr und insbesondere der Bürger der Stadt Moers weiterzuführen.“

Da die Stadt eine Freiwillige Feuerwehr mit hauptamtlichen Kräften besitzt, hat Gesthüsen ab Juli zwei Ämter inne. Er ist einerseits Leiter der Feuerwehr als Fachbereich der Stadtverwaltung und andererseits Vorgesetzter der ehrenamtlichen Wehrleute. Der 55-Jährige hat den Dienst bei der Moerser Feuerwehr vor 34 Jahren angetreten. Dort war er in den vergangenen Jahren als stellvertretender Leiter tätig.

Grund für den Wechsel ist das Ende der Dienstzeit von Feuerwehrchef Christoph Rudolph und seines Stellvertreters Jörg Schmiegelt. Beide werden Ende des Monats offiziell verabschiedet. Die Stellvertretung nimmt für den ehrenamtlichen Bereich künftig Ulrich Boos wahr, der bereits als Leiter des Löschzugs Stadtmitte tätig war. Frank Vutz als weiterer Stellvertreter bleibt weiterhin im Amt. Die Stelle der stellvertretenden Leitung des Fachbereichs Feuerwehr sei aktuell noch unbesetzt, so die Stadt weiter.

Zur neuen Aufgabe gratulierten Gesthüsen an dem Nachmittag die Beigeordneten Thorsten Kamp und Claus Arndt sowie Personalratsvorsitzende Nira Rusch.

(pogo)