Moers: Hier verkauft der Chef Villa Wölkchen bekommt zweites Standbein

Moers · Das Einrichtungsgeschäft hat ein neues Domizil. Den Geschenkeladen an der Fieselstraße 7a gibt es jetzt im „Doppelpack“.

 Inhaberin Christine Reps in ihrem kleinen Ladenlokal  an der Fieselstraße 7a in Stadtmitte.

Inhaberin Christine Reps in ihrem kleinen Ladenlokal  an der Fieselstraße 7a in Stadtmitte.

Foto: Christoph Reichwein (crei)

VON HEDI MEINECKE

Gegenüber - in Sichtweite - im gemütlichen Innenhof des 200 Jahre alten Hinterhauses am Pumpeneck richtet Christine Reps jetzt zusätzlich einen Workshop für neugierige und handwerklich interessierte Besucher ein - „als zweites Standbein“ - wie sie sagt. Das Angebot: „Vintage Paint - farbenfrohe Verwandlung“ - eine biologisch hergestellte Kreidefarbe aus Dänemark steht auf der Liste. Und: „nichts ist leichter, als der Umgang und die Ausführung mit diesen Kreidefarben“, verspricht die Geschäftsfrau. „Anmalen, verzieren, schablonieren, patinieren - das und vieles mehr wird im Workshop vermittelt.“ Farben und das benötigte Material werden gestellt - Anleitungen gibt es ebenfalls. Die natürlichen Farben sind für innen und außen geeignet und entsprechen der Norm für Kindermöbel. Und: „Die Farbe haftet auf annähernd allen Oberflächen, ohne dass hierfür eine besondere Vorbehandlung nötig ist“,

erläutert  die Geschäftsfrau den Umgang. Die Farben gibt es in 36 wunderbaren Schattierungen - und direkt aus der Dose bereit zur Verwendung, so Reps. Zur Geschichte erläutert sie die „zeitgemäße Neuauflage der alten Kalkfarben in Verbindung mit moderner Technologie.“

Immer wieder aber öffnet auch der neue kleine Geschenkeladen die Türen -  lichtdurchflutet und voller Überraschungen mit seiner bunten Zauberwelt. „Wir werden täglich neu entdeckt, auch von alt eingessenen Moersern“, erzählt die Inhaberin. Aber auch Kundinnen aus der gesamten Region, aus den benachbarten Großstädten, aus Düsseldorf und selbst aus München würden die zum Teil exklusive Palette bestaunt und bewundert. Der Laden ist wie eine kleine Schatzkiste  - es locken dekorativer Firlefanz und gediegener Schnickschnack, den die Besitzerin aus vieler Herren Länder zusammen getragen hat. Es ist eine verwirrende Vielfalt schöner und liebenswerter, aber auch kurioser Dinge, „nicht nur zum Verschenken, auch zum Behalten“, meint die engagierte Geschäftsfrau.

Was Christine Reps aber ebenso ausmacht wie ihr feines Angebot:  Ihr soziales Engagement. Seit Jahren schon unterstützt sie das Frauenhaus - und hier hat sie besonders die Kinder ins Herz geschlossen. Ihre Überlegung, die Kundinnen mit einzubeziehen ins soziale Netz, hatte Erfolg. Der neben der Kasse aufgestellte „Spar-Elefant“ direkt auf der Theke ist nahezu immer gefüllt mit Münzen und Euro-Scheinen. Ihre Erklärung steht neben der Kasse: „Wir verpacken die Geschenke mit Liebe - und wünschen uns für die Kinder im Frauenhaus, dass sehr bald wieder Sonnenschein in ihr Leben einzieht. Mit Ihrer Unterstützung können wir den Wunsch noch schneller verwirklichen.“

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort