Moers: Tote Frau in Parkhaus von St. Josef-Krankenhaus starb wohl nach Suizid

Nach Leichenfund in Parkhaus : Mordkommission geht bei toter Frau von Suizid aus

Am Freitagabend wurde im Parkhaus eines Krankenhauses in Moers eine Frauenleiche gefunden. Eine Mordkommission ermittelt. Es handelt sich mutmaßlich um Suizid.

Nach dem Fund einer Frauenleiche im Parkhaus des St. Josef-Krankenhauses in Moers hat eine Mordkommission der Duisburger Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Ein 61-jähriger Mann, der sich in der Nähe des Fundorts aufgehalten hatte und zunächst als verdächtig galt, wurde nach seiner Vernehmung wieder entlassen.

Die Ermittler gehen nach ersten Erkenntnissen davon aus, dass es sich möglicherweise um einen Suizid handeln könnte. Die Leiche war am späten Freitagabend gegen 23 Uhr entdeckt worden. Die 54 Jahre alte Frau hatte schwere Kopfverletzungen.

Die eingesetzten Beamten hatten daraufhin sofort die Rettungskräfte alarmiert, um die bewusstlose Frau medizinisch zu versorgen. Der Notarzt stellte jedoch wenig später ihren Tod fest.

Kreisen Ihre Gedanken darum, sich das Leben zu nehmen? Sprechen Sie mit anderen Menschen darüber. Die Telefonseelsorge ist anonym, kostenlos und rund um die Uhr erreichbar: Tel. 0800 111 0 111 und 0800 111 0 222.

(mba)
Mehr von RP ONLINE