Moers: Motorrollerfahrer wird bei Unfall schwer verletzt

Duisburger verunglückt : Rollerfahrer bei Unfall in Moers schwer verletzt

Ein 62-jähriger Mann aus Duisburg ist am Montagabend bei einem Unfall auf der Hülsdonker Straße in Moers schwer verletzt worden. Ein Autofahrer nahm ihm beim Linksabbiegen die Vorfahrt, als er den Weg frei machen wollte für ein Fahrzeug der Feuerwehr.

Der Unfall ereignete sich laut Polizei gegen 17.15 Uhr an der Kreuzung Hüsldonker Straße / Am Jostenhof. Ein 36-jähriger Autofahrer aus Moers wollte demnach nach links auf die Straße Am Jostenhof abbiegen. Dabei wollte er nach eigener Aussage die Kreuzung für ein Fahrzeug der Feuerwehr frei machen und übersah beim Abbiegen den Motorrollerfahrer, der ihm entgegenkam.

Der 62-jährige Duisburger hatte zuvor mit seinem Roller abgebremst, weil sich ihm im Einsatz befindliche Fahrzeuge der Feuerwehr Moers näherten.

Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch den Zusammenprall wurde der Rollerfahrer schwer verletzt und mit einem Rettungswagen einem örtlichen Krankenhaus zugeführt, berichtet die Polizei. Eine Lebensgefahr bestünde für den 62-Jährigen nicht. Der Motorroller musste abgeschleppt werden. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

(jeku)
Mehr von RP ONLINE