Auf Schloss Lauersfort in Moers So läuft das große Mittelalterspektakel

Moers · Familien und Mittelalter-Fans sind zum Fest mit buntem Familienprogramm auf die Wiesen am Schloss in Kapellen eingeladen. Programm, Eintritt, Parkmöglichkeiten: Das müssen Besucher wissen.

Ritter gegen Ritter: Bilder vom Mittelalter-Turnier auf Schloss Lauersfort in Moers ​
7 Bilder

Hier kämpft Ritter gegen Ritter

7 Bilder
Foto: Norbert Prümen

Am letzten Aprilwochenende kreuzen auf dem Turnierplatz von Schloss Lauersfort erneut Ritter ihre Lanzen. Familien und Mittelalter-Fans sind zum großen Spektakel mit buntem Familienprogramm auf die Wiesen am Schloss in Kapellen eingeladen.

Wann findet das Ritterspektakel auf Schloss Lauersfort statt?

Der Termin ist am letzten Aprilwochenende, 27./28. April.

Wie läuft so ein Ritterturnier eigentlich ab?

Die Turnierbahn ist präpariert. In der Mitte trennt ein langes, farbiges Geländer die beiden Reitbahnen. Sekunden nach dem Startruf des Herolds galoppieren die Pferde aufeinander zu. Die Ritter im Sattel haben Lanzen im Anschlag und den gegnerischen Schild im Visier. Wenn die Lanze auftrifft, zersplittert sie mit einem lauten Knall. Treffer! Ein Punkt. Drei braucht ein Ritter zum Sieg. Es sei denn, der Gegner fällt vorher vom Pferd.

Wie lange dauern die Wettkämpfe und wer nimmt daran teil?

Mindestens vier Ritter messen täglich in zwei Turnieren ihre Kräfte. Die Showtruppe „Krayenburger Turmreiter“ sorgt dabei mit Stunts und frechen Sprüchen für Unterhaltung. Ein Turnier dauert etwa eine Stunde. Außerhalb dieser Zeit können sich die Zuschauer auf einem bunten Jahrmarkt mit zahlreichen Attraktionen tummeln.

Welche Attraktionen gibt es auf dem Jahrmarkt?

Handwerkerstände zum Mitmachen für Jedermann, Spiele für Kinder, Krämerstände zum Feilschen, urige Gastronomie. Ritter demonstrieren ihre Waffen und erklären, wie fahrende Ritter einst gelebt haben mögen. Neugierige Besucher können in die Schlafzelte schauen: ein Häuschen aus Stoff und Stroh, mit einigen Holzkisten und Stühlen als Mobiliar.

Was steht sonst noch auf dem Programm?

Zum Markttreiben auf den Wiesen und im Schlosshof gehört natürlich auch ein familienfreundliches Programm aus Musik und Gaukelei. Dabei sind die Spielleute „Seinerzeit“ mit liedhafter Mittelaltermusik, die Band „The Sandsacks“, die neben Mittelalterklängen gern auch einen Ausflug in die irische Folklore wagen und der Gaukler, Narr und Sprücheklopfer Tamino. Hinzu kommen Rittergruppen, die zu unterschiedlichen Zeiten ihre Raufereien zeigen. Den Höhepunkt am Samstagabend gestalten die Reiter, die zum Veranstaltungsende gegen 21 Uhr eine Feuershow hoch zu Ross zeigen.

Wann ist das Ritterfest auf Schloss Lauersfort geöffnet?

Geöffnet ist Samstag von 11 bis 21 Uhr und Sonntag von 11 bis 19 Uhr.

Was kostet der Eintritt?

Der Eintritt für Turniere, Bühnenprogramm und Markt kostet 15 Euro für Erwachsene und 5 Euro für Kinder. Familien zahlen nur für ein Kind, für alle weiteren Kinder ist der Eintritt frei, ebenso für Kinder im Vorschulalter. Gäste in historischer Kleidung erhalten einen Rabatt.

Wo gibt es Parkplätze?

 Moers, Ritterturniere und Handwerk auf Schloss Lauersfurt

Moers, Ritterturniere und Handwerk auf Schloss Lauersfurt

Foto: Norbert Prümen

Kostenpflichtige Parkmöglichkeiten in der Nähe sind ausgewiesen. Die Veranstalter empfehlen die Anreise mit Rad oder ÖPNV. Kostenfreies Parken ist im Bereich der Industriestraße 5 möglich, von dort aus geht es zu Fuß durch den Freizeitpark zum Schloss Lauersfort. Das sind etwa 800 Meter. Weitere Einzelheiten finden sich auf der Homepage des Veranstalters unter www.suendenfrei.de.

(juha)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort