Moers: Moers Marketing startet eigenen Online-Shop

Moers : Moers Marketing startet eigenen Online-Shop

Demnächst sollen auch lokale Einzelhändler auf die Plattform aufspringen können.

In Zeiten, in denen dem lokalen Einzelhandel gerade in Mittelzentren wie Moers mehr und mehr die Umsätze wegbrechen, gelten Online-Marktplätze als Rettungsanker. Das Problem: Die technologische und logistische Verknüpfung von online und offline ist eine echte Herausforderung. MoersMarketing macht jetzt den Schritt und bietet Moers-Souvenirs über einen Online-Shop im eigenen Online-Portal an. Demnächst sollen dann auch Moerser Einzelhändler auf den Zug beziehungsweise die Plattform aufspringen können.

"Der Souvenir-Onlineshop dient zunächst einmal dazu, eigene Erfahrungen zur professionellen Abwicklung beim Online-Handel - zum Beispiel in Bezug auf Bezahlsysteme oder Logistik - zu sammeln, die wir dann, wenn es soweit ist, weitergeben können", erklärt MoersMarketing-Chef Michael Birr. Am Ende werde MoersMarketing eine komplette Onlinehandel-Infrastruktur bieten. "Die Händler vor Ort, die mitmachen wollen, brauchen uns dann eigentlich nur noch ihre Top-Seller nennen, um viel mehr müssen sie sich nicht mehr kümmern."

Entstanden ist der neue Onlineshop des Moerser Stadtmarketings in Zusammenarbeit mit der Kölner Agentur 1zunull. Unter www.moers-stadtportal.de können Freunde der Grafenstadt jetzt Moers-Wein, handbemalte Tassen, bunten "Moers-Täschken" oder Kuscheldecken mit Moerser Motiven bequem vom Sofa aus bestellen. Auch zahlreiche Bücher zur Stadtgeschichte, Rad- und Wanderkarten rund um Moers und den Niederrhein sind im Angebot.

"Moers-Fans gibt es nicht nur am Niederrhein. Daher freuen wir uns, unsere Souvenirs und Mitbringsel nun auch über unseren Onlineshop einem breiteren Kundenkreis anbieten zu können", sagt Birr. "Viele unserer Besucher kommen aus dem Ausland. Daher liefern wir über Deutschland hinaus auch in die Niederlande, nach Belgien, Luxemburg und Österreich." Gleichzeitig sei es selbstverständlich möglich, online einzukaufen und die Bestellung während der Öffnungszeiten in der Bürger- und Touristeninformation an der Kirchstraße 27 a/b abzuholen. "Das", sagt Birr, "stärkt die Frequenz in der Innenstadt."

(juha)
Mehr von RP ONLINE