Moers: Kreisverkehr-Unfall: Polizei sucht Fahrer und Zeugen

Moers : Kreisverkehr-Unfall: Polizei sucht Fahrer und Zeugen

Die Polizei sucht einen Autofahrer, der am Dienstag in einen Unfall in Hochstraß verwickelt war.

Gegen 8.30 Uhr stieß er mit seinem Wagen am Kreisverkehr an der Franz-Haniel-Straße mit einem Fahrradfahrer zusammen. Der Autofahrer, der eine Mercedes A-Klasse fuhr, bog von der Franz-Haniel-Straße in den Kreisverkehr ein. Zum Zusammenstoß kam es, als der Radfahrer von der Kornstraße aus ebenfalls in den Kreisverkehr einfuhr; er wollte in Richtung Duisburg weiter fahren.

Wie die Polizei weiter berichtete, stürzte der Radfahrer beim Zusammenstoß und fiel zu Boden. Zunächst sei er der Auffassung gewesen, er sei unverletzt. Deswegen hätten sich die Unfallbeteiligten vor Ort geeinigt.

Erst später habe der Radfahrer bemerkt, dass er sich bei dem Zusammenstoß entgegen seiner ursprünglichen Annahme doch verletzt hatte. Am späten Nachmittag rief er die Polizei an. Er gab den Beamten gegenüber an, dass mehrere Zeugen zur Zeit des Unfalls vor Ort waren und das Geschehen beobachtet hatten.

Der gesuchte Autofahrer ist männlich, ungefähr 75 Jahre alt und 1,65 bis 1,70 Meter groß. Er hat einen etwas dickeren Bauch, weiße Haare und trug eine Brille. Außerdem machte er einen ordentlichen, gepflegten Eindruck.

Die Polizei bittet den Fahrer des Unfallwagens sowie Zeugen, sich bei der Polizei in Moers unter der Telefonnummer 02841 1710 zu melden.

(ots)
Mehr von RP ONLINE