Moers: Kinderprinzenpaar an die Macht

Karneval in Moers: Kinderprinzenpaar an die Macht

Das Motto ist durch das Fehlen eines großen Prinzenpaars Programm: Max I. und Hannah I. freuen sich auf die Session.

Am 11. November hat die Karnevalssaison begonnen und damit für viele Narren die schönste Zeit des Jahres. Und auch wenn der Rest der Bevölkerung erstmal wieder mit Schunkelmusik und Kostümierungen warm werden muss, sind die Terminkalender der Mitglieder des Kulturausschusses Grafschafter Karneval (KGK) bereits prall gefüllt. So stand jetzt zum Beispiel die Begrüßung des neuen Kinderprinzenpaars durch Bürgermeister Christoph Fleischhauer und die Eintragung in das goldene Buch der Stadt im Rathaus an.

„Leider haben wir in diesem Jahr kein großes Prinzenpaar finden können, aber dafür haben wir ein junges, das wir heute begrüßen dürfen. Die beiden sind auch schon so fit, dass sie das große Prinzenpaar gut vertreten werden können“, begrüßt am Nachmittag der Präsident des KGK, Hans Kitzhofer, die Gäste. „Vor ihrer eigentlichen Ernennung in der nächsten Woche haben sie bereits um die 40 Termine wahrgenommen, wie zum Beispiel das Hoppeditz-Erwachen, und sind somit perfekt vorbereitet auf ihre Ämter. Unser neues Motto „Kinder an die Macht“ werden wir dementsprechend wörtlich zelebrieren.“

Nach dem im Moment noch amtierenden, Kinderprinzenpaar Justin I. und Vivien I., die ihre Zeit als „Tollitäten“ sehr genossen haben, setzt sich das Paar in dieser Saison aus Max I. und Hannah I. zusammen. Alle vier durften ihre Unterschrift und ein paar nette Grußworte in das goldene Buch der Stadt eintragen. Das neue Kinderprinzenpaar wurde vorgestellt und dem alten gedankt. Bürgermeister Fleischhauer, der zugab noch nicht wirklich in Karnevalsstimmung zu sein, ließ sich aber von der guten Laune seiner Gäste anstecken und begrüßte alle mit einem dreifachen „Helau!“

Für ihn sei es eine besondere Freude, dass es in diesem Jahr „nur“ ein Kinderprinzenpaar gebe. So könne man sich den Spiegel mal aus einer anderen Sicht vorhalten lassen.

  • Moers : Kinderprinzenpaar führt die Grafschafter Narren

Der neunjährige Max Ramackers und die 13-jährige Hannah Uhlig werden im nächsten Jahr das Aushängeschild der Moerser Grafschaft sein, da ist sich der Präsident des Karnevalvereins sicher. Seit drei Jahren sind sie bereits ein Team in der Tanzgarde KGK Lusticana.

Als Max gefragt wurde, ob er der nächste Kinderprinz sein möchte und er zusammen mit seinen karnevalsbegeisterten Eltern bejahte, war für ihn sofort klar, dass seine Tanzpartnerin auch seine Prinzessin werden soll.

Beide freuen sich auf die nächste Session und besonders auf den Nelkensamstagszug nächstes Jahr, an dem Max seinen zehnten Geburtstag feiern wird.

Und wie das ablaufen wird, da hat der kleine Prinz schon genaue Vorstellungen: „Nur wer mir ein Ständchen bringt, bekommt auch Kamelle!“

Mehr von RP ONLINE