Stadt Moers informiert Keine Kinderreisepässe mehr ab 2024

Moers · Zum Jahreswechsel wird ein Reisepass für Kinder und Jugendliche unter 24 Jahren neu eingeführt. Bis wann noch ein herkömmlicher Kinderreisepass beantragt oder verlängert werden kann.

 Der Kinderreisepass wird durch einen „Reisepass für Kinder und Jugendliche unter 24 Jahren“ ersetzt.

Der Kinderreisepass wird durch einen „Reisepass für Kinder und Jugendliche unter 24 Jahren“ ersetzt.

Foto: dpa-tmn/Daniel Karmann

Der Kinderreisepass wird zum 1. Januar 2024 abgeschafft. Darauf hat der Bürgerservice der Stadt Moers hingewiesen. Davor ausgestellte beziehungsweise beantragte Kinderreisepässe seien aber grundsätzlich bis zum aufgedruckten Datum gültig. Die letzte Möglichkeit für einen Antrag oder eine Aktualisierung/Verlängerung in Moers ist der 23. Dezember. Nach Weihnachten sind im Rathaus Betriebsferien. Bis zum 23. Dezember kann außerdem der biometrische Reisepass auch noch für 60 Euro beantragt werden, teilte die Stadt weiter mit. Zum 1. Januar 2024 wird die Gebühr für Antragsteller ab 24 Jahren auf 70 Euro angehoben. Der zum Jahreswechsel 2024 neu eingeführte Reisepass für Kinder und Jugendliche unter 24 Jahren mit einer Gültigkeit von sechs Jahren wird 37,50 Euro kosten. Das Bundesministerium des Inneren und für Heimat (BMI) hat die Kommunen Mitte November über die Änderungen informiert. Die bisherigen Kinderreisepässe werden von manchen Staaten nicht als Ausweisdokument akzeptiert.

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort