1. NRW
  2. Städte
  3. Moers

Moers: jetzt anmelden für den Regionalwettbewerb "Jugend musiziert"

Wettbewerb für junge Sänger und Instrumentalisten : „Jugend musiziert“ kommt wieder nach Moers

Im Januar wird der Regionalwettbewerb im Martinstift ausgetragen. Junge Musiker und Musikerinnen können sich bis zum 15. November anmelden.

Die „Jugend musiziert“ wieder. Nachdem der 58. „Wettbewerb für das instrumentale und vokale Musizieren der Jugend“ aus Corona-Schutzgründen nur digital stattfinden konnte, soll er in der 59. Auflage jetzt wieder traditionell ablaufen. Am Dienstag trafen sich die Leiterin der Musikschule Kreis Kleve Anne Giepner, der Leiter der Städtischen Musikschule Krefeld Ralph Schürmanns, Georg Kresimon von der Moerser Musikschule und Klaus Düwel vom „Bundesverband Musikunterricht“ im Foyer des Martinstiftes zur Bekanntgabe der Ausschreibungsbedingungen für den Regionalwettbwerb 2022 der Region Kleve, Krefeld und Kreis Wesel.

Teilnehmen können, wie auch im Vorjahr, wieder Kinder und Jugendliche in sechs Altersgruppen von drei bis 21 Jahren. In einer zusätzlich eingerichteten siebten Gruppe, die aber nur für Sänger und Sängerinnen und Organisten/Organistinnen gedacht ist, gilt als unterste Altersgrenze das Geburtsjahr 1995.

Vorgesehen sind diesmal vier Bewertungen in den Solokategorien Streichinstrumente, Akkordeon, Schlagzeug und Gesang mit Schwerpunkt Pop, sowie acht Bewertungen in den Bereichen Klavier-Kammermusik, Klavier und ein Blasinstrument, Vokal-Emsemble, Zupf-Ensemble, Harfen-Ensemble, Alte Musik, sowie weitere, auch bisher nicht zugelassene Instrumente. Dabei können sich sowohl Schülerinnen und Schüler der Musikschulen, als auch solche mit privatem Unterricht bewerben.

  • Viel Grün und doch mitten in
    Immobilienreport : Wo ist noch Platz fürs Eigenheim im Kreis Kleve?
  • Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Düsseldorfs Oberbürgermeister
    Kooperationsvertrag unterzeichnet : Düsseldorf und Kreis sind Partner beim Zensus 2022
  • Die nächste Impfkampagne im Kreis Kleve
    Aktuelles zur Pandemie : Insgesamt 1664 akute Corona-Fälle im Kreis Kleve

„Jugend musiziert“ sei zwar ein Wettbewerb“, erklärte Ralph Schürmanns: „In erster Linie sehen wir darin aber eher die Möglichkeit für junge Musiker, sich zu begegnen, sich mit einander auszutauschen und so ihr Talent weiter zu fördern.“ Das gelte besonders für den Regionalwettbwerb. Der kommt, nachdem er zuvor in Krefeld und im letzten Jahr unter den bereits oben erwähnten, besonders schwierigen Corona-Bedingungen in Kleve stattgefunden hat, diesmal wieder turnusmäßig nach Moers. Genauer gesagt in die Musikschule im Martinstift. „Vor drei Jahren hatten wir ungefähr 130 bis 140 Teilnehmer. Ich denke, es werden mindesten wieder genauso viele, wenn nicht mehr“, hoffte Musikschulleiter Georg Kresimon, der mit seinem Kollegen Florian Besten im nächsten Jahr für die Organisation, also für die Abfolge der Wettbewerbsbeisträge, die Rekrutierung der Jurymitglieder und natürlich die Bereitstellung des Vorstragssaales zuständig ist. „Wir haben hier zum Glück alle nötigen räumlichen Voraussetzungen“, erklärte er. „Das ist schon mal gut.“

Die Jurymitglieder, meist erfahrene Musikpädagogen, können jedoch erst angefragt werden, wenn alle Anmeldungen eingegangen sind. Das hängt von der Art der jeweiligen Instrumente und der Zusammensetzung der angemeldeten Ensembles ab. Gewertet wird mit einer Punktzahl von eins bis 25, wobei die Altersklasse ab elf die Möglichkeit hat, am Landes- und die ab 13 sogar am Bundeswettbewerb teilzunehmen. Ersterer findet 2022 vom 18. bis 22. März in Detmold und letzterer am 8. und 9. Juni in Oldenburg statt. Doch zunächst gilt es für die Bewerber aus der Region Kleve, Krefeld und Kreis Wesel am 22. und 23. Januar in Moers ihr Bestes zu geben.

Der „Jugend musiziert“-Regionalwettbewerb 2022 für die Region Kleve, Krefeld und den Kreis Wesel findet am 22. und 23. Januar 2022 in der Moerser Musikschule im Martinstift, Filder Straße 126 statt. Anmeldungen werden bereits ab jetzt, allerdings ausschließlich digital unter www.jugend-musiziert.org entgegengenommen. Anmeldeschluss ist der 15. November 2021.