Gastronomie und Hotel in Moers In den „Kleinen Reichstag“ kommt wieder Leben

Moers · In das Moerser Traditionslokal „Kleiner Reichstag“ zieht wieder Leben ein: Branka Trninic und ihr Sohn Branislav öffnen Mitte/Ende Juli. Worauf sich die Gäste dann freuen können.

 Branka Trninic steht am Zapfhahn. Sie öffnet mit ihrem Sohn Sohn Branislav in wenigen Wochen das beliebte Lokal.

Branka Trninic steht am Zapfhahn. Sie öffnet mit ihrem Sohn Sohn Branislav in wenigen Wochen das beliebte Lokal.

Foto: Norbert Prümen

Noch herrscht Ruhe im Traditionslokal „Kleiner Reichstag“ in Moers, die Rollläden sind geschlossen. Hinter den Kulissen laufen allerdings schon die Vorbereitungen für die Neueröffnung auf Hochtouren, die für Mitte/Ende Juli geplant ist. Branka Trninic und ihr Sohn Branislav haben die gemütliche Wirtsstube wie auch das Hotel gepachtet. Vorfreude macht sich bei ihnen breit, und sie überlegen sich, wie sie ihre Gäste glücklich machen wollen. „Im Restaurant haben wir rund 60 Plätze“, sagt die gebürtige Kroatin Branka, die 52 Jahre alt ist. Der kleine Saal bietet nochmals bis zu 60 Plätzen, der große Saal hat rund 100 Plätze. Hochzeiten, Familien- und Betriebsfeierlichkeiten können dort gefeiert werden. Hinzu kommt das Hotel mit 16 Zimmern, einige sind als Appartements mit Teeküche eingerichtet. Auch der Hotelbetrieb läuft weiterhin.