1. NRW
  2. Städte
  3. Moers

Moers: Moers-Festival soll in die Theaterhalle umziehen

Moers : Moers-Festival soll in die Theaterhalle umziehen

Ein Umbau der Theaterhalle am Solimare soll das Moers-Festival langfristig retten: Da der Zeltbau im Park ein Grund für die hohen Kosten ist, fassten Rainer Michalke als künstlerische Leiter und Ulrich Greb als Geschäftsführer der Kultur GmbH eine feste Spielstätte in den Blick.

Sie wollen die frühere Tennishalle, die zur Theaterhalle umgebaut worden ist, zur Konzerthalle machen. 2000 Zuschauer sollen dort Platz finden, eine Million Euro würde der Umbau kosten.

Die Stadt Moers müsste nicht zusätzlich dazu beitragen, so die Rechnung der Kultur GmbH. Das Land habe einen Zuschuss von 800.000 Euro in Aussicht gestellt, der Rest lasse sich durch die Einspareffekte für das Jazz-Festival finanzieren. Für das Festival sieht Michalke dort dank besserer Akustik und Sicht beste Perspektiven.

Ausführlicher Bericht am Dienstag in der Rheinischen Post Moers.