Trickbetrug in Moers Falsche Handwerker erbeuten Geld und Schmuck

Ein angeblicher Wasserwerker gab vor, ein Rohr reparieren zu wollen. Kaum hatte die Frau die Tür geöffnet, betrat der Mann die Wohnung.

 Die Polizei sucht Zeugen.

Die Polizei sucht Zeugen.

Foto: dpa/Patrick Seeger

Einen hohen fünfstelligen Eurobetrag und Goldschmuck haben zwei Trickbetrüger am Donnerstag, 24. August, aus der Wohnung einer 86-jährigen Frau in Moers erbeutet. Wie die Polizei mitteilt, klingelte es gegen 11.30 Uhr an der Tür der 86-Jährigen. Ein angeblicher Wasserwerker gab vor, ein Rohr reparieren zu wollen. Kaum hatte die Frau die Tür geöffnet, betrat der Mann Küche und Bad der Wohnung. Und so schnell, wie er gekommen war, verschwand er auch wieder. Vom Fenster aus konnte die 86-Jährige noch beobachten, wie sich der Mann mit einer weiteren männlichen Person entfernte, die ihr zuvor nicht aufgefallen war. Beim Nachsehen in ihrer Wohnung stellte die 86-Jährige fest, dass ihre Ersparnisse und ihr Goldschmuck fehlten. Sie erstattete Anzeige bei der Polizei. Der falsche Handwerker wird wie folgt beschrieben: 1,69 bis 1,75 Meter groß, leicht gebräunte Haut, kräftige Statur, sprach akzentfreies Deutsch. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen: Telefon 02841 171-0.