Gedenken an Reichspogromnacht Foto der geschändeten Synagoge in Moers gefunden

Moers · Die Aufnahme ist das erste Fotodokument des Pogroms vom 9. November 1938 in Moers. Sie wird künftig im Grafschafter Museum ausgestellt.

 Das Moerser Synagogengebäude nach dem Pogrom aus dem Album von Wilhelm Schink (1904-1975), Foto: November 1938.

Das Moerser Synagogengebäude nach dem Pogrom aus dem Album von Wilhelm Schink (1904-1975), Foto: November 1938.

Foto: Familie Schink/Grafschafter Museum

Tür und Fenster sind mit Brettern versperrt. Links der Tür steht an der Außenwand über einer antisemitischen Zeichnung: „Der Talmudstall ist für immer geschlossen.“