1. NRW
  2. Städte
  3. Moers

Moers: Eislauf-Saison startet mit Disco.

Enni eröffnet Eishalle : Eislauf-Saison in Moers startet mit Disco

Ab 24. September ist die Enni-Eiswelt wieder geöffnet. Für Besucher gilt die 3G-Regel. Eintrittkarten müssen online erworben werden.

Der Sommer war durchwachsen, da kommt die neue Eis-Saison für die vielen sportbegeisterten Niederrheiner gerade recht: Am Freitag, 24. September, startet sie in der Moerser Enni-Eiswelt um 17 Uhr mit der traditionellen Eisdisco. Gleich am ersten Tag gibt es dabei bis 21 Uhr zum Kufenspaß aktuelle Hits aus den Charts – und wenn Corona es zulässt, wird das bis zum April des kommenden Jahres freitags so weitergehen. Die Eisfläche ist auf jeden Fall präpariert, die Linien des Eishockeyfeldes von den Eismeistern aufgemalt und alle Mitarbeiter motiviert.

Dennoch wirkt die Pandemie auch in der neuen Saison. Für den Zugang zur Eishalle gilt die 3G-Regel – geimpft, getestet oder genesen. Zudem ist die Besucherzahl begrenzt. „Wir halten hier die aktuelle Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen im Blick und werden die Rahmenbedingungen anpassen, wenn es dort entsprechende Änderungen gibt“, erklärt Enni-Bereichsleiter Benjamin Beckerle. Einen Ticketverkauf vor Ort gibt es nicht. Daher weist Beckerle die Besucher auf das Online-Ticketsystem „Bäder Suite“ hin, das Enni bewährt hat. So kann sich jeder Eislaufenthusiast sein Ticket vorab sichern, sodass es vor Ort nicht zu Verzögerungen kommt.

  • Ab Freitagabend durften Kunden wieder in
    Angebliche Hygienemängel : Kaufland in Düsseldorf hat wieder geöffnet
  • Neu beim Neusser EV: Maximilian Rieger
    Eishockey : Neusser EV feiert Saisoneröffnung in der Südparkhalle
  • Christine Lampalzer-Omar
Foto: Lampalzer-Omar
    Kirche in Moers : „Alle Kinder können singen“

Die Enni-Eiswelt ist neben der Eisdisco am Freitagabend von 17 bis 21 Uhr mittwochs von 10 bis 12.30 Uhr und von 15 bis 17 Uhr, donnerstags von 15 bis 17 Uhr, samstags von 13 bis 17 Uhr und sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet. In den Ferien wird es reguläre Öffnungszeiten und ein Ferienprogramm für Kinder geben, um den Vereinssportlern nach dem abrupten Ende in der vergangenen Saison, den Einstieg ins Training mit umfangreicheren Zeiten zu ermöglichen. Gäste ohne eigene Kufen können Leihschuhe in den Schuhgrößen von 24 bis 50 nutzen.

Ein wichtiger Hinweis für die Anreise: Aktuell wird der Parkplatz vor der Enni-Eiswelt saniert. Das bedeutet: Es gibt nur eine begrenzte Anzahl an Parkplätzen, Baustellenverkehr und eine schlechte Ausleuchtung. Enni empfiehlt daher die Anreise per Bus oder Fahrrad.

Weitere Informationen, unter anderem auch zu Eislaufkursen oder Kindergeburtstagen in der Eishalle, gibt es auf www.enni.de.