Mobilität in Moers Der Bürgerbus geht auf Achse

Moers · Die Niag hat einen mercedes Sprinter an den Betreiberverein übergeben. Am 1. Dezember startet der Linienbetrieb zwischen Vennikel, Kapellen und Moers-Innenstadt. Warum viel dafür spricht, dass das Projekt Erfolg haben wird.

 Schlüsselübergabe mit Vertretern von Niag. Bürgerbusverein, Stadt und Kreis.

Schlüsselübergabe mit Vertretern von Niag. Bürgerbusverein, Stadt und Kreis.

Foto: Norbert Prümen

Bürgerbus – bei diesem Stichwort mag es bei manchem Rheurdter ganz leise klingeln: Da war doch was . . . Ja, von 2004 bis 2006 war ein Bürgerbus auf den Straßen Rheurdt unterwegs. Dann zog der Betreiberverein die Reißleine und stellte den Betrieb mangels Fahrgast-Interesses ein. Ein solches Szenario soll es in Moers natürlich möglichst nicht geben. Am 1. Dezember geht der Bürgerbus Moers-Süd auf Achse. Um 8.40 Uhr dürfen die ersten Fahrgäste an der Fichtestraße in Vennikel einsteigen. Am Dienstag hat die Niag das Fahrzeug offiziell an den Bürgerbusverein übergeben. Astrid Kutscha, die bei dem Verkehrsunternehmen insgesamt zwölf Bürgerbusvereine in den Kreisen Wesel und Kleve betreut, überreichte einen überdimensionalen Fahrzeugschlüssel an die Vereinsvertreter.