Planung in Moers CDU begrüßt Interimsstandort für Feuerwehr

Moers · Auf Basis des Beschlusses zum Brandschutzbedarfsplan soll eine Interims-Feuerwache gebaut werden. Geplant ist eine Zwei-Wachen-Struktur, um Feuer- und Rettungswache getrennt zu halten. Wie es jetzt weitergeht.

Das sind die neuen Pläne für die Feuerwache.

Das sind die neuen Pläne für die Feuerwache.

Foto: dpa/Monika Skolimowska

Die CDU-Fraktion in Moers freut sich, dass die Stadtverwaltung die Franz-Haniel-Straße als Standort für die neue Interimswache der Feuerwehr gewählt hat. „Diese Lösung war bereits vor Jahren ein Vorschlag der CDU-Fraktion und wird nun endlich umgesetzt“, so Petra Kiehn, die Vorsitzende der CDU-Fraktion und Vorsitzende des Feuerwehrausschusses im Stadtrat.

Auf Basis des Beschlusses zum Brandschutzbedarfsplan soll eine Interims-Feuerwache gebaut werden. Geplant ist eine Zwei-Wachen-Struktur, um Feuer- und Rettungswache getrennt zu halten, sowohl organisatorisch als auch finanziell. Die neuen Räumlichkeiten sollen eine Fahrzeughalle mit drei Stellplätzen sowie Sozialräume für acht bis zehn Einsatzkräfte umfassen. Zusätzlich seien Lagerbereiche und Umkleideräume mit Schwarz-Weiß-Trennung für 60-65 Personen vorgesehen.

Der Standort an der Franz-Haniel-Straße biete, so die CDU, ideale Voraussetzungen und ermöglicht eine schnelle und effiziente Umsetzung der notwendigen Maßnahmen.

Der bisher angedachte Standort an der Chemnitzer Straße sei aufgrund zahlreicher offener Fragen zum Mietvertrag, den Bodenbeschaffenheiten und der Infrastruktur verworfen worden. „Die geforderte Zeitschiene bis zur Fertigstellung des Interimsstandorts bis 2024 konnte dort nicht eingehalten werden“, heißt es. Stattdessen wird nun das Waldstück an der Franz-Haniel-Straße geprüft, wobei ein Bodengutachten derzeit erstellt wird. Nach Klärung der Bodenbeschaffenheiten soll mit der Vorplanung begonnen werden.

Klaus Brohl, stellvertretender CDU-Fraktionsvorsitzender, ergänzt: „Die Wahl des neuen Standorts ist ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Wir sind zuversichtlich, dass die Feuerwehr Moers mit der neuen Interimswache optimal ausgestattet sein wird, um den hohen Anforderungen gerecht zu werden. Es ist unser Ziel, dass die Feuerwehr Moers schnellstmöglich über moderne und funktionale Räumlichkeiten verfügt, um ihre wichtige Arbeit zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger optimal ausüben zu können.“

(aka )