1. NRW
  2. Städte
  3. Moers

Moers: BMX-Fahrer macht nach Unfall falsche Angaben

Unfall in Moers : BMX-Fahrer macht bei der Polizei falsche Angaben

Die Polizei sucht einen Radfahrer, der am vergangenen Donnerstag nach einem Unfall falsche Angaben gemacht hat. Er war mit einer 83-Jährigen zusammengestoßen.

Die 83-Jährige fuhr am 27. September um 12.30 Uhr mit einem Elektrofahrrad über die Bismarckstraße. An der Kreuzung Bismarck-/Römerstraße wollte sie  auf die Römerstraße abbiegen. Dabei kam  es zum Zusammenstoß mit einem Radfahrer, die Frau stürzte und verletzte sich leicht. Der Radfahrer half ihr auf und gab der Frau seine Personalien. Allerdings waren diese Angaben falsch. Auch unter der Telefonnummer ist niemand zu erreichen. Der flüchtige Radfahrer ist etwa 14 bis 16 Jahre alt, 170 cm groß und er hat eine  schmale Figur. Er war  mit einem schwarzen BMX-Rad unterwegs. Hinweise unter Telefon 02841 1710.

(RP)