1. NRW
  2. Städte
  3. Moers

Moers: Bethanien bildet zusätzliche Krankenpfleger aus

Gesundheit in Moers : Bethanien bildet zusätzliche Krankenpfleger aus

(RP) Die Stiftung Krankenhaus Bethanien hat in der Kranken- und Kinderkrankenpflegeschule einen zusätzlichen Kursus mit insgesamt 25 neuen Ausbildungsplätzen geschaffen. Damit, heißt es, begegne die Stiftung dem Fachkräftemangel in der Pflege und erhöhe die Gesamtzahl ihrer Ausbildungsplätze in der Kranken- und Kinderkrankenpflege auf rund 200.

Die Auszubildenden des neuen Kurses haben am 1. August ihre dreijährige Berufsausbildung begonnen. Einige, so teilt es das Krankenhaus mit, hätten sich in ihrem Bewerbungsschreiben explizit auf die in diesem Jahr gestartete Ausbildungskampagne „Werde Bethanier“ bezogen. „Unsere Kampagne  inspiriert viele junge Menschen, sich bei uns zu bewerben und den Beruf der Gesundheits- und Krankenpflege zu ergreifen“, sagt Pflegedirektorin Angelika Linkner.

„Zu Beginn der Ausbildung geht es darum, grundlegende pflegerische Inhalte zu vermitteln, die die  Auszubildenden während ihrer ersten Praxiseinsätze anwenden können“, erklärt Pflegepädagogin Jennifer Lehrke, die den zusätzlich geschaffenen Kursus leitet.

Die nächsten Kurse in der Kranken- und Kinderkrankenpflegeschule Bethanien starten am 1. Oktober und am 1. April, in diesen sind noch einige wenige Ausbildungsplätze frei. Die Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege im Krankenhaus Bethanien haben begonnen: Mohammed Alkadour, Niamatullah Amarkhil, Raphaela Boehm, Silke Brado, Lucas Coll Gerino, Celine Deutscher, Kimberly Fitzke, Jona Herbsthofer, Marit Hermann, Moustafa Kadrash, Eva Kastenholz, Julia Klimas, Ines Kopytko,  Mira Kroppen, Joelina Kugler, Larissa Lehmann, Sarah Neuhausmann, Luisa Plicht, Lena Reipöhler, Joel Roth,  Milena Maria Vieten, Sila Yildirim, Derya Yüce, Ediz Yüce, Cindy Monique Ziervogel.

(RP)