1. NRW
  2. Städte
  3. Moers

Martin Barth ist neuer Senator der KG Fidelio Moers

Karneval in Moers : Alter Falter! Martin Barth ist Senator

Sprachkünstler Christian Behrens hielt eine brillante Laudatio auf den neuen Senator der KG Fidelio, der seine Jugend als junger „Alter Falter“ in der Ära des Musikers Falco verbrachte.

„Alter Falter!“ Martin Barth würde das nach jedem zweiten Satz sagen, stellte Christian Behrens in seiner Laudatio auf den neuen Senator der Fidelio fest. „Alter Falter“ könne ein Ausdruck des Erstaunens, der Fröhlichkeit, des Tiefsinns, des Alkoholgehaltes oder ein Ausdruck „einfach mal so“ sein. „Alter Falter“ stehe für die 80er und 90er Jahre, in denen dies ein geflügeltes Wort gewesen sei und Martin Barth seine Jugend verbracht habe. Entsprechend wählte der Laudator am Samstagabend auch 80er-Jahre Musik zur Laudatio aus. Beim Senatorenball ließ er 220 Narren den Refrain „Ma, Ma, Ma, Ma – Ma, Ma, Martin“ sprechen, angelehnt an den Refrain „Amadeus, Amadeus“ aus dem Falco-Hit „Rock Me Amadeus“ von 1986, um sie dann „Martin Barth“ rufen zu lassen.

Die Narren hatten den Namen des neuen Senators schnell drauf und waren bestens gelaunt, während Christian Behrens seine inzwischen dritte Laudatio abschloss. Diese hatte der Senator, der sich mit seinem Programm „Kleine Welten“ über den Niederrhein hinaus einen Namen gemacht hat, genauso brillant gehalten wie vor einem Jahr für den Kaufmann und Rennfahrer Klaus Kebernik und vor zwei Jahren für den Entertainer und Sänger Dirk Elfgen.

Behrens hatte sie mit vielen Wortspielen versehen. Martin Barths Vorfahren seien ein uraltes ostpreußisches Adelsgeschlecht gewesen, die „Foto-Grafen“. Sie hätten in Königsberg ein „Drogen- und Fotohaus“ geführt und „so für gute Laune“ gesorgt. Rudolph Barth habe es an einem 15. März eröffnet, 1895, weil es gewusst habe, dass sein Ururenkel an einem 15. März, 1979, in Moers geboren werden würde, der ebenfalls ins Geschäft der Fotografie einsteigen sollte. In einer Schlange vor dem Moerser Club Kobra habe er seine Sabrina kennengelernt. Tochter Carolin (7) liebe Ponys. Sohn Johann (5) singe den ganzen Tag Karnevalslieder, manchmal auch nachts „Wenn das Trömmelsche geht“. Und wenn er zwei Sätze beendet habe, sage er: „Alter Falter!“

Der neue Senator bedankte sich für die „sehr schöne Laudatio“, ebenso Fidelio-Präsident Dieter Böhl. Mit 39 Jahren ist er der Jüngste unter den jetzt 33 Senatoren der „1. Großen Karnevalsgesellschaft Fidelio“. Diese durchlaufen gerade einen Umbruch. Im August 2017 beschlossen sie, auch Frauen aufnehmen zu können, nachdem dies schon einmal möglich gewesen war. Im Frühjahr 2018 ernannten sie Wilhelm Brunswick zu ihrem neuen Sprecher, der nach acht Jahren Ulrich Ruthenkolk ablöste, der seinen Rückzug lange angekündigt hatte. Der Ehrenbürgermeister, der im April seinen 80. Geburtstag feiert, bezeichnet sich als Sprecher für eine Interimszeit, der solange einspringe, bis ein jüngerer Senator die Aufgabe übernehme. Am Samstagabend zeigte er sich zu zuversichtlich, dass es keine lang Interimszeit werde.