Kontrolle bei Moers Männer mit mehr als einem Kilo Kokain auf der A40 festgenommen

Moers · Die Polizei hat am Dienstag zwei Männer aus Berlin auf der A40 bei Moers festgenommen. Im Fach für das Reserverad hatten die beiden mehr als ein Kilogramm Kokain versteckt.

Dieses Paket Kokain hat einen Straßenverkaufswert von 75.500 Euro.

Dieses Paket Kokain hat einen Straßenverkaufswert von 75.500 Euro.

Foto: Bundespolizei

Bei der Polizeikontrolle gegen 13.15 Uhr gaben der 30-Jährige und sein ein Jahr jüngerer Begleiter an, dass sie eine Probefahrt nach Antwerpen mit ihrem neuen Mercedes unternommen hatten.

Wie die Polizei berichtet, fanden die Beamten bei der weiteren Kontrolle jedoch ein Paket mit insgesamt 1,1 Kilogramm Kokain. Die Männer wurden daraufhin festgenommen und dem Zollfahndungsamt Essen übergeben. Beide Männer sind jetzt in Untersuchungshaft.

Der Straßenverkaufswert des Kokains beträgt 75.500 Euro.

(tak)