Liebe im Alter: Ein offenes Gespräch in Meerbeck

Moers : Ein offenes Gespräch über Liebe im Alter

Das Nachbarschaftsnetzwerk 55plus Meerbeck lädt zu einem Nachmittag mit dem Sexualpädagogen Armin Krenz ein.

Einem wichtigen Thema widmet sich das Interkulturelle Nachbarschaftsnetzwerk 55 plus in Meerbeck: der Sexualität im Alter. Die Idee dazu sei bei Gesprächen im Kreise älterer Menschen entstanden, sagt Friedrich Weber, einer der Netzwerk-Akteure. Das fielen Sätze wie: Ich möchte gerne, aber... „Der Wunsch der älteren Menschen nach Zärtlichkeit ist vorhanden“, stellt Weber denn auch fest. „Man verliebt sich mit 90 wie mit 19.“

Glücklicher Zufall, dass in den Reihen des Netzwerks ein Fachmann für das Thema aktiv ist: Armin Krenz, Diplom-Sozialpädagoge, Sexualpädagoge und –therapeut. Der 66-Jährige war lange Zeit am Institut für angewandte Psychologie und Pädagogik in Kiel tätig und ist nach seiner Pensionierung vor zwei Jahren in seine Heimatstadt Moers zurückgekehrt. Er wird am 1. Oktober eine Veranstaltung mit dem Titel „Liebe, Zärtlichkeit, Sexualität und Intimität gehören auch im Alter nicht aufs Abstellgleis“ leiten.

Foto: Pogorzalek

„Das Thema ist tabuisiert, es wird nicht öffentlich angesprochen“, bedauert Krenz. „Man traut sich nicht, darüber zu reden, es wird beschmunzelt, nicht ernst genommen.“ Dabei gebe es wissenschaftliche Untersuchungen, nach denen mehr als 60 Prozent der über 75-Jährigen ein starkes Bedürfnis nach „psychosexuell-erotischer“ Sexualität haben. „Die Menschen möchten Wärme erleben, schmusen, kuscheln, Vertrauen spüren. Der sexuelle Höhepunkt ist dabei nicht das Ziel.“

Davon, einem sexuellen „Vergangenheitsideal“ nachzueifern oder nachzutrauern, rät der Experte ab. Auch sollten sich ältere Menschen bei der Sexualität nicht davon leiten lassen, was vermeintlich „richtig“ oder „falsch“ sei, betont Krenz. Vielmehr komme es auf die Wünsche an, über die sowohl Männer als auch Frauen zu wenig sprächen. „Wir möchten zu mehr Offenheit beitragen“, sagt der Sexualtherapeut über das Ziel der Veranstaltung. Offenheit übrigens auch wenn es um die gleichgeschlechtliche Liebe im Alter geht.

Bei dem Treffen am 1. Oktober, 14 bis 16 Uhr im Gemeindehaus Meerbeck, Bismarckstraße 35b wird Krenz zunächst einen Vortrag halten, in dem er auch Beispiele aus der therapeutischen Praxis anführt. Danach gibt es die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Das Interkulturelle Nachbarschaftsnetzwerk bittet um Anmeldung unter 02841 5182066.

Mehr von RP ONLINE