Moers Landtag: Tritt Roth noch einmal an?

Moers · Grafschaft Neuwahlen – ein ungewöhnliches Geburtstagsgeschenk für Margret Vosseler (CDU) und Ibrahim Yetim (SPD), die gestern ihren Jahrestag im Landtag verbrachten.

März 2012: Der NRW-Landtag löst sich auf
11 Bilder

März 2012: Der NRW-Landtag löst sich auf

11 Bilder

Grafschaft Neuwahlen — ein ungewöhnliches Geburtstagsgeschenk für Margret Vosseler (CDU) und Ibrahim Yetim (SPD), die gestern ihren Jahrestag im Landtag verbrachten.

Beide waren Neulinge im Parlament und dürften auch dem neuen Landtag angehören, denn ihre Wahlkreise sind recht sicher. Auch an der jeweiligen erneuten Kandidatur dürfte es keine Zweifel geben. Spannender wird der Blick nach Kamp-Lintfort: Rückkehrer Wolfgang Roth, von der Entscheidung gestern überrascht, hatte bisher erklärt, nach dieser Legislaturperiode nicht mehr kandidieren zu wollen. Gestern bat er um Bedenkzeit.

Der Wahlkreis, zu dem der gesamte Norden des Altkreises Moers zählt, ist relativ eng. Marie-Luise Fasse (CDU) ist gerade erst wieder als Nachrückerin über die Liste in den Landtag gekommen und dürfte sicherlich beherzt um das Direktmandat kämpfen, stellt die CDU sie wieder auf. Die Moerser CDU hat ihren Kandidaten der vergangenen Wahlen, Bruno Vinschen, nicht mehr zur Verfügung. Nun könnte die Stunden von Michael Darda aus Neukirchen-Vluyn schlagen.

Der Mittelstandsvereinigungs-Vorsitzende mit guten Namen auch in Moers war zuletzt Vinschen unterlegen. Yetim kommentierte die Neuwahlen gestern: "Wir werden jetzt für eine klare Entscheidung der Wähler kämpfen. Leidtun mir die vielen Initiativen, die auf die Verabschiedung des Haushalts gewartet haben."

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort