1. NRW
  2. Städte
  3. Moers

Kultur in Zeiten von Corona: Interaktive Klanginstallation im Schlosspark Moers

Kunstaktion in Moers : Musik hören im Schlosspark – mit Abstand

Eine interaktive Klanginstallation bietet lokalen Künstlern in der Corona-Zeit eine Bühne.

Kein Mindestabstand, keine Musik. Dieser Spielregel folgt die interaktive Klanginstallation im Moerser Schlosspark. Am Wochenende vom 24. bis 26. Juli werden die Kontaktbeschränkungen der Corona-Pandemie musikalisch in dem Projekt Sound Distancing umgesetzt. Auf einem Stativ sind Kameras installiert, die den Abstand der Besucher zueinander ermitteln. Je nach Einhaltung des Mindestabstands spielen angebrachte Lautsprecher die Musik ausgewählter lokaler Künstler laut, leise oder gar nicht ab.

Die Stadt Moers, das Kulturbüro und die Volksbank Niederrhein unterstützen das Projekt mit den vielfältigen akustischen Beiträgen. Das Schlosstheater Moers stellt am Freitag ausgewählte Texte für die Klanginstallation zur Verfügung, dargeboten von Schauspielerin Lena Entezami. Am Samstag sind exklusive Produktionen und Aufnahmen von Mariá Portugal, Improviser in Residence 2020, zu hören. Das Audio-Material hat sie eigens für das Projekt erstellt. Das Bollwerk 107 präsentiert am Sonntag eine Zusammenstellung aus Songs verschiedenster lokaler Künstler. So bietet das Musik-Projekt während der derzeitigen beschränkten Auftrittsmöglichkeiten regionalen jungen Musikerinnen und Musikern eine Bühne.

  • Corona-Teströhrchen warten auf den Einsatz. (Symbolbild).
    Entwicklung der Corona-Pandemie in der Region : Sieben neue Corona-Fälle im Kreis Wesel
  • Auf Mund-zu-Mund-Beatmung kann im Ernstfall auch
    Mettmann : Tipps: Erste Hilfe zu Corona-Zeiten
  • Der Leiter des Gesundheitsamtes appelliert eindringlich,
    Corona-Pandemie : Kreis Mettmann nimmt traurigen Spitzenplatz in NRW ein

Das Konzept für die Installation stammt von Fabian Bronner aus Moers und Rigo Neumann aus Düsseldorf. Das Kunst- und Klangkollektiv Recursion unterstützt sie bei dem Projekt.

Der Besuch der Installation ist am Freitag von 14 bis 20 Uhr, am Samstag und Sonntag jeweils von 12 bis 20 Uhr möglich und an allen Tagen kostenfrei.

(RP)