1. NRW
  2. Städte
  3. Moers

Kriminal-Rückblick 2019: Mann erstach Bordell-Besitzerin in Repelen

Kriminal-Rückblick 2019 : Lebenslange Haft für 47-jährigen Messerstecher

Das 38-jährige Mordopfer rettete sich in einen Imbiss, erlag jedoch im Rettungswagen seinen schweren Verletzungen.

Ende November wurde ein 47-Jähriger zu lebenslanger Haft verurteilt, nachdem er im April die Geschäftsführerin eines Bordells in Repelen mit Messerstichen getötet und seine ehemalige Lebensgefährtin schwer verletzt hatte. Das 38-jährige Mordopfer rettete sich in einen Imbiss, erlag jedoch im Rettungswagen seinen schweren Verletzungen. Seiner ehemaligen Lebensgefährtin soll der Täter Stich- und Schnittverletzungen an Armen, Dekolleté und Rücken sowie im Gesicht zugefügt haben. Der Täter soll seiner Ex-Freundin mit Mord gedroht haben, wenn sie ihm den gemeinsamen Sohn nicht geben würde. Für den Mord und die gefährliche Körperverletzung wurde der 47-Jährige zu lebenslanger Haft mit besonderer Schwere der Schuld verurteilt. Seiner ehemaligen Lebensgefährtin muss er zudem ein Schmerzensgeld zahlen.