1. NRW
  2. Städte
  3. Moers

Kriminal-Rückblick 2019: Bande sprengte Geldautomat in Moers

Kriminal-Rückblick 2019 : Mehrjährige Haftstrafen für Automatensprenger

Das Sprengen der Geldautomaten gelang nur in Moers und Kevelaer. An Geld kamen die Täter nie.

Lückenhafte Kenntnisse über das Sprengen von Geldautomaten bewies eine Bande im Jahr 2018. Zwei der drei Bandenmitglieder wurden im Oktober dieses Jahres verurteilt. Sie hatten versucht, Geldautomaten in Moers, Kevelaer, Tönisvorst, Pulheim und Mülheim zu sprengen, waren außerdem in eine Schule, eine Kita, ein Wohnhaus und eine Gaststätte eingebrochen. Das Sprengen der Geldautomaten gelang nur in Moers und Kevelaer. Lediglich in Moers hatten sie die Tresortür öffnen können. Sie war über die Straße geflogen und hatte Kerben in den Asphalt geschlagen. An Geld kamen sie nie.

Die beiden Angeklagten wurden zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt: vier Jahre und drei Monate für einen 28-jährigen Krefelder und drei Jahre und drei Monate für einen 20-Jährigen aus Mülheim.