1. NRW
  2. Städte
  3. Moers

Moers Anno Dazumal: Kostenfalle Unterführung

Moers Anno Dazumal : Kostenfalle Unterführung

Das Moers der 70er Jahre präsentierte sich sehr modern. Nicht fehlen durfte da eine Unterführung, damit die Bürger den regen Auto-Verkehr am Neuen Wall nicht behinderten. Doch schon bald nach der Eröffnung im Jahr 1972 stellte sich der Graben als Kostenfalle heraus.

Die Rolltreppe stand ständig still, zudem wurde der Tunnel immer wieder Opfer von Vandalismus. 25.000 Mark pro Jahr fielen für Wartung und Stromverbrauch an, bis zu 50.000 Mark an Reparaturkosten.

1983 entschied dann der Moerser Bauausschuss zunächst, die Rolltreppen zu schließen und breitere Treppen anzulegen, 1987 wurde die Unterführung probehalber gesperrt, 1988 komplett zugeschüttet. Heute regelt eine Fußgängerampel den Verkehr.

(RP)